Eindrücke aus Japan: Kawai Schrein

    ©Shizuka

    Kawai Jinja – Der Name sagt ja schon einiges aus. Dieser Schrein ist allen Frauen und Mädchen gewidmet und liegt am Eingang des Tadasu no Mori in welchem auch der Shimogamo Schrein liegt von dem ich letzte Woche schon berichtet habe.

    Leider gibt es sehr wenige Informationen über diesen kleinen Schrein, daher kann ich euch auch nicht mit Sicherheit sagen welcher Gottheit der Schrein geweiht wurde. Er beherbergt jedoch eine kleine Hütte von der es heißt die das Modell der Hütte in der Autors Kamo no Chomei gelebt haben soll. Er war der Sohn eines hochrangigen Priesters. Allerdings wurde er aus der Familie verstoßen, warum ist unklar. Eine Theorie war, dass es um das Erbe des Shimogamo Schreins lag.

    Aber zurück zum Kawai Schrein! Dieser ist wie schon erwähnt den Frauen und Mädchen gewidmet. Dort beten Frauen beispielsweise um Schönheit, eine sichere Geburt, eine gute Partie, gute Gesundheit für die Kinder oder anderes. Man kann für wenige Yen einen sogenannten Kagami Ema kaufen auf dem man Wünsche aufschreiben kann und auf der anderen Seite diesen Spiegel (Kagami = Spiegel) sein Gesicht darauf malen.

    Gastbeitrag von http://shizuka.de/