Konnichi wa! Berlin weiß-rot! – Takumi NINE Ramen

Seit November 2015 befindet sich ein neues Ramen-Restaurant in Berlin. Mit dem Takumi NINE zog ein Ableger des Takumi aus Düsseldorf in die Hauptstadt.

Mit der Schließung des Okonomiyaki-Restaurants Hanage (Sumikai besuchte auch dieses), nutzte die Takumi-Kette die Chance und eröffnete einen Laden in Berlin. Er befindet sich in der Raumerstraße 1 und bietet Platz für 18 Personen. Sitzplatzreservierungen werden nicht angenommen. So sollte man zu den Stoßzeiten mit Wartezeiten rechnen.

In der Japanisch und Deutsch gehaltenen Speisekarte befindet sich natürlich vorwiegend die beliebte japanische Nudelsuppe in vielen verschiedenen Variationen. Aber es gibt auch Curry-Gerichte sowie einige Nebenspeisen.

Da wir eine große Gruppe von acht Leuten waren, konnten wir uns einmal quer durch die Speisekarte bestellen und haben auch die Gerichte untereinander probiert. Die Zubereitung hat etwas länger gedauert und der – noch wohl recht neue Kellner – war mit den ganzen Begriffen auf der Speisekarte noch nicht so recht vertraut. Wir hatten uns als Nebengerichte unter anderem Teriyaki Chicken, Gyoza, Edamame und Takoyaki bestellt. Die Ramen-Schüsseln waren alle sehr gut und reichhaltig mit leckeren Nudeln, Gemüse und anderen Zutaten gefüllt. Zum Curry gab es Tonkatsu oder Tempura.

Optisch sahen alle Speisen sehr ansprechend aus und ich fand alles wirklich sehr lecker.

Preislich liegt das Takumi NINE im mittleren Bereich. So kosten die Hauptgerichte zwischen 10 und 14 Euro. Für 1 Euro Aufschlag kann man zu Vollkornnudeln wechseln. Bei großem Hunger kann man für 2 Euro auch gleich eine größere Portion bestellen. Allerdings fand ich die Normalgröße auch schon komplett ausreichend. Die Bezahlung ist nur in bar möglich.

Der Besuch im Takumi NINE hat mir sehr gut gefallen – hatten wir uns dort auch für beinah zwei Stunden festgesessen. Besonderes Highlight ist auch die offene Küche, die es einem zulässt, dem Koch beim Zubereiten der Speisen zuzusehen.

Weitere Takumi-Restaurants befinden sich übrigens noch zwei Mal in Düsseldorf und einmal in München.

RESTAURANT INFORMATION

Takumi NINE
Raumerstaße 1, 10437 Berlin, Prenzlauer Berg
Haltestelle: Eberswalder Straße

Öffnungszeiten:
Dienstag bis Freitag: 12:00 Uhr – 14:30 Uhr und 17:00 – 23:00 Uhr
Samstag bis Sonntag: 12:00 Uhr bis 21:00 Uhr

Facebook-Seite | Webseite der Takumi-Kette

Anzeige

6 KOMMENTARE

    • Also die drei verglichen (habe zum Glück auch alle bereits besucht) ist bei mir derzeit folgende Rangliste:
      #1 Takumi Nine — #2 Makoto — #3 Cocolo
      Ist aber glaube geschmackssache und von jedem selbst abhängig (^^)

      • Und vermutlich auch abhängig davon, welche Ramenart man bevorzugt. Aber danke fürs Ranking, bei meinem nächsten Berlinbesuch steht das Takumi definitiv auf der Liste.

  1. Hallo!
    Ja, Takumi Nine in Berlin ist eine gute Adresse in Berlin.
    Ein Japanischer Kollege sieht das Restaurant sogar als bestes Ramenrestaurant in Berlin an.
    Vielen Dank für den Review dem ich 100% zustimmen kann!

Comments are closed.