Kasumigaseki Wolkenkratzer mit Lichtshow zum 50. Geburtstag
Bild: Kyodo News

Der erste Wolkenkratzer Japans feiert seinen 50. Geburtstag mit einer speziellen Beleuchtungszeremonie.

Das Kasumigaseki-Gebäude ist als der erste Wolkenkratzer Japans bekannt und wurde bereits am 12. April 1968 erbaut. Das 36-stöckige Bürogebäude mit einer Höhe von 156 Metern wurde im Zuge der Deregulierung von Gebäudehöhen in den 1960er Jahren fertiggestellt. Zuvor galt eine Höhenbegrenzung von 21 Metern als maximal mögliche Höhe für Gebäude.

Außerdem gilt es als Vorbote der heutigen Wolkenkratzer in Japans Hauptstadt. Aktuell wird das Gebäude von der Firma Mitsui Fundosan Co. betrieben, die auch die Geburtstagsfeier organisierte. Unter den Gästen befanden sich auch die japanische Digitalkünstlerin Akira Hasegawa, die auch die Leiterin der Veranstaltung ist, und die japanische Schauspielerin Yu Aoi.

Die Besucher im Kasumigaseki-Bezirk, Sitz mehrerer Ministerien, können die Beleuchtungsshow von Donnerstag an bis zum 31. Mai 2018 immer abends von 18:00 bis 22:00 Uhr beobachten und bestaunen. In dem Wolkenkratzer befindet sich unter anderem das Asian Development Bank Institute, die Asiatische Entwicklungsbank und eine Zeit lang hatte auch All Nippon Airways ihren Sitz in dem Gebäude.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here