Knapp 84% der Japaner beunruhigt über Trump-Regierung

Fast 84% der Japaner sind laut einer Telefonumfrage wegen der neuen Regierung in den USA unter Donald Trump beunruhigt.

© AP Photo/Evan Vucci

Mit 83,88% ist ein Großteil der japanischen Bevölkerung laut einer Telefonumfrage, die von Kyodo News in Auftrag gegeben wurde, wegen der Regierung unter US-Präsident Donald Trump verunsichert. In der Umfrage zeigt sich die Bevölkerung besonders beunruhigt, weil die Personalie Trump für weltweite Instabilität sorgen könnte.

Nur 13,1% der Bevölkerung ist dagegen der Meinung, dass man sich wegen Trump keine Sorgen machen müsse.
Donald Trump wurde am 20.1.2017 als Präsident vereidigt und hat sich einer „America First“-Agenda in Bezu1g auf Handel und Einwanderung verschrieben, die ihm weltweite Kritik beschert.

Anzeige

Währenddessen haben sich die Umfragewerte des japanischen Premierministers Shinzô Abe und seines Kabinett im Vergleich zum Vormonat um 4,8 Punkte auf 59,6% verbessert. Seine Ablehnungsrate ist dagegen von 34,1% auf 27,2% gesunken.

Bei der Umfrage wurden 1449 Haushalte befragt, von welchen 1010 Personen die Fragen beantworteten.

Anzeige

Hinterlasse einen Kommentar

Hinterlasse den ersten Kommentar!

avatar
wpDiscuz