Premium-Mangos der ersten Auktion in Miyazaki
Bild: Kyodo News

Japan – Auf dem lokalen Großmarkt von Miyazaki wurden ein Paar Premium-Mangos bei der ersten Auktion der Saison zu einem Rekordpreis verkauft.

Die hochwertigen Mangos werden „Taiyo no Tamago“ (Ei der Sonne) genannt und wiegen mindestens 350 Gramm. Zusätzlich besitzen sie einen hohen Zuckergehalt und eine leuchtend rote Farbe, die mehr als die Hälfte ihrer Haut bedeckt, wie die Miyazaki Agricultural Economic Federation bestätigte.

Die Premium-Mangos wurden bei der Auktion für 400.000 Yen (etwa 3.017 Euro) verkauft, was dem Preis des Vorjahres entspricht. Das teure Paar wird in einem Kaufhaus in Fukuoka, der größten Stadt der Region Kyushu, verkauft. Es ist in einer Box verpackt und wiegt rund 1 Kilo. Da die Mango-Marke in diesem Jahr ihr 20-jähriges Bestehen feiert, hat Miyazakis stellvertretender Bürgermeister Yukitoshi Gunji versprochen, dass die Präfektur sich weiterhin um die weltweite Förderung bemühen wird.

Laut Gunji haben sich die Mangos als eine wichtige Marke von Miyazaki entwickelt und waren sogar vor zwei Jahren eine Kochzutat für den Gipfel von Ise-Shima, der Gruppe der sieben Industrienationen. Aus diesem Grund will die Stadtregierung die Attraktivität der Mangos auch weltweit fördern. Der Verband geht auch davon aus, dass der Versand der Landwirte zwischen Mitte Mai und Juni dieses Jahres seinen Höhepunkt erreichen wird.

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here