Neue Hentaigana-App der Waseda Universität

    Die Hentaigana-App/ © Waseda Universität
    Die Hentaigana-App/ © Waseda Universität

    Ein Schelm, wer böses bei dem Wort Hentaigana denkt und beim öffnen dieses Artikels leicht bekleidete Frauen erwartete! Nichts ferner als das, denn Hentaigana sind alte japanische Schriftzeichen und genau dazu hat die Waseda Universität in Kooperation mit der University of California eine Lern-App heraus gebracht.

    Die App (変体仮名あぷり) erschien am 29.10.2015 für Android und am 04.11.2015 für iOS und kann kostenlos aus dem App- oder Play-Store heruntergeladen werden. Die Entwickler digitalisierten in mühseliger Arbeit mehr als 320 Hentaigana aus Originalskripten und weitere 147 Kalligraphien des Meisters Watanabe Daigo. Studenten der Japanologie, aber auch ander Schriftinterresierte können somit mit einem interaktiven Wörterbuch und Schreibschablonen einfacher die Zeichen der alten Japaner erlernen.

    Hentaigana sind (変体仮名, nicht 変態) sind abweichende Schriftzeichen, die ebenfalls aus den Manyōgana (万葉仮名) entstanden sind und heute nur noch selten gebraucht werden. Zumeist zieren sie Banner traditioneller Restaurants, Krampfschulen oder religiöse Strömungen. Wer jedoch alte Texte im Original lesen möchte, kommt nicht um sie herum. Berühmte Hentaigana-Werke snd z.B. das Kokin Wakashū (古今和歌集), eine Gedichtband aus der Heian-Zeit, oder „Die Geschichte vom Prinzen Genji“ (源氏物語).

    Weitere Infos zur App findet ihr in der Info-Box.

    Hentaigana aus einem Originalmanuskript / © Waseda Universität
    Hentaigana aus einem Originalmanuskript / © Waseda Universität
    Info

    Erklärung zur Hentaigana-App

    Bericht der Waseda

    Englische Version für Android