Fusionfood: Kürbis-Manju mit Kastanienfüllung

LEVEL: Fortgeschritten VORBEREITUNGSZEIT: 45 min. KOCHZEIT: 20-25 min.

Manju  sind nicht nur in Japan sehr beliebt. Es gibt unzählige Variationen. Sei es der Teig oder die Füllung. Der Fantasie sind fast keine Grenzen gesetzt. 

Dieses Rezept findet ihr woanders nicht, da es eine eigene Kreation ist. Die Kürbis-Manju sind sowohl kalt, als auch warm genießbar und natürlich Bentotauglich.

Zutaten:

  • 1 kleiner Hokkaido-Kürbis
  • 350g Weizenmehl
  • 150g Maismehl
  • 250g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Päckchen Trockenhefe
  • 1 Ei
  • Zuckerperlen zum Garnieren

Für die Füllung:

  • 20 Esskastanien (Maronen)
  • 2-3 EL Zucker
  • 1 EL Mirin

Anleitungen

1.Den Kürbis zuerst putzen, vierteln und von Kernen und Fasern befreien. Die Kürbisviertel im Dämpfer etwa 15-20 min. weich dämpfen. Auskühlen lassen.

2.Die Kastanien mit einem scharfen Messer an der Spitze kreuzförmig einschneiden und in kochendem Wasser 3-5 min. blanchieren und unter kaltem Wasser abschrecken. Jetzt lässt sich die Schale von den Kastanien leichter lösen.

3.Den Kürbis mit dem Ei zusammen pürieren. Zucker, Vanillezucker, Mehl, Maismehl und Hefe drunter mischen und alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig verarbeiten. Eventuell noch Mehl dazugeben, bis der Teig nicht mehr an den Fingern kleben bleibt. Ca. 30. min. abgedeckt gehen lassen.

4.Die geschälten Kastanien ganz, ganz fein hacken. Wenn vorhanden, kann auch ein Mörser oder eine Küchenmaschine verwendet werden. Mit Mirin und Zucker zusammen zu einer Art Paste verarbeiten und kalt stellen.

5.Den Kürbis-Hefeteig nochmal durchkneten (ausgasen) und in 8 oder 16 gleichgroße Stücke teilen. Die Teigstücke zu runden Scheiben formen und etwas von der Füllung in die Mitte setzen. Dann Kugeln daraus formen.

6.Aus Backpapier genau so viele Quadrate schneiden, wie man Teigstücke hat. Dann auf Backpapier die Kürbis-Manju in den Dämpfer packen. (Ohne Backpapier bleibt der Teig sonst am Bambus kleben)

7.Die gefüllten Kürbis-Manju etwa 20-25 min. dämpfen

8.Zuckerperlen auf einen Teller streuen und die Manju darin wälzen.

 

Viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit!

Anzeige

2 KOMMENTARE

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here