Fusionfood: Matcha-Käsekuchen mit Himbeeren

LEVEL: Anfänger VORBEREITUNGSZEIT: 20 Min. BACKZEIT: 30-40 Min.

Dieser Matcha-Käsekuchen mit Himbeeren stammt aus meiner privaten Rezept-Sammlung. Diese Variante besticht durch die Kombination von Süß und Sauer, mit der unnachahmlichen Matcha-Note und ist somit nicht nur für Naschkatzen geeignet.

Zutaten:

  • 500g Quark
  • 100 ml Sahne
  • 2 TL Matcha-Pulver
  • 150g Zucker
  • Saft einer Limette
  • 100g Himbeeren
  • 1 EL Mirin
  • 40g Maisstärke
  • 1 Ei

Für den Boden:

  • 120g Mehl
  • 50g Butter o. Margarine
  • 50g Zucker

Außerdem:

  • Eine Springform mit 24 cm. Durchmesser
  • Backpapier

Anleitungen

1. Zuerst wird der Boden vorbereitet. Dazu wird das Mehl in eine Schüssel gesiebt. Dann wird ein gehäufter Teelöffel Matcha-Pulver, Zucker und Butter oder Margarine hinzugefügt. Alles mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten und ruhen lassen.

2.Anschließend wird für die Füllung das Ei mit dem Zucker schaumig gerührt. Nehmt dafür am besten einen Handmixer. Dann wird unter rühren die Sahne, das Matcha-Pulver und der Limetten-Saft hinzugefügt. Die Stärke und den Quark noch zugeben und alles zu einer cremigen Masse zusammen rühren.

3.Die Springform mit Backpapier auslegen und den Ofen auf 200°C vorheizen.

4.Jetzt den Teig in die ausgelegte Springform drücken, so dass der Boden komplett und gleichmäßig bedeckt ist.

5.Nun die Himbeeren auf dem Boden verteilen und die Matcha-Quark-Creme darüber geben.

6.Den Matcha-Käsekuchen etwa 30-40 Minuten auf der 2. Schiene von unten backen.Nach 30 Minuten den Holzspieß-Test machen, wenn nichts mehr am Spieß hängt ist er fertig.

7.Der Kuchen muss jetzt noch mindestens eine Stunde in den Kühlschrank, bevor er vorsichtig von der Springform und dem Backpapier befreit werden kann.

Viel Spaß beim Nachbacken.

Guten Appetit !

 

Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here