Karepan – gefüllte Curry-Brötchen

LEVEL: Anfänger VORBEREITUNGSZEIT: 45 Min. KOCHZEIT: 15 Min.

Karepan sind mit Curry gefüllte Hefe-Brötchen.  Eigentlich dient dieses Rezept zur Resteverwertung, da man die Brötchen mit den Resten des Currys vom Vortag füllt. Natürlich kann man aber auch alles gleich frisch zubereiten. 

Solltet ihr allerdings noch Curry von Gestern da haben, entfällt der Teil mit Curry kochen.

Zutaten:

  • 200 g Mehl
  • 75 ml Wasser
  • 1 Ei
  • 15g frische Hefe
  • 2 TL Zucker
  • etwas Salz
  • Panko zum Panieren

Für das Curry

  • 125 g mageres Schweinefleisch
  • 1 kleine Karotte
  • 1 kleine Kartoffel
  • 1 kleine rote Zwiebel
  • 1 cm Ingwer
  • 1 EL gelbe Currypaste
  • 1 EL Mirin
  • 200 ml Kokosmilch
  • 1 EL Mehl

 

Anleitungen

1.Zuerst wird der Hefeteig für die Karepan erstellt. Dazu siebt ihr das Mehl in eine Schüssel und drückt eine Mulde in die Mitte. In diese Mulde bröselt ihr die Hefe, ein Eigelb (Eiweiß für später aufheben), den Zucker, eine Prise Salz und 75 ml Wasser. Alle Zutaten sollten Zimmertemperatur haben, damit die Hefe gut aufgehen kann. Anschließend mit bemehlten Händen alles zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig etwa 45 Min. zugedeckt gehen lassen.

2.Für das Curry wird nun das Schweinefleisch in kleine Würfel geschnitten. Dann Zwiebel, Kartoffel, Karotte und Ingwer schälen und fein würfeln.

3.Etwas Öl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel schön glasig anschwitzen. Anschließend die restlichen Zutaten in die Pfanne geben und kurz anbraten. Die Currypaste und die Kokosmilch hinzu geben und alles auf mittlerer Hitze langsam einkochen (20-30 Min.). Mit Mehl abbinden und abschmecken. Die Konsistenz sollte nicht zu flüssig sein.

4.Den Hefeteig nochmal durchkneten, um ihn zu Entgasen, und ihn dann in 8 gleich große Stücke teilen. Jedes Stück mit der Hand zu runden Scheiben mit 8-10 cm Durchmesser formen. In die Mitte jeder Teigscheibe einen Esslöffel voll Curry setzen. Nun den Teig um die Füllung wickeln, dabei darauf achten, dass die Füllung komplett umschlossen ist. Die gefüllten Teiglinge nochmal 10 Min. gehen lassen.

5.Friteuse auf 175°C erhitzen. Die Karepan vorsichtig mit Eiweiß bestreichen und in Panko panieren. Wenn die Friteuse heiß ist die Brötchen einzeln etwa 4-5 Min. ausbacken, bis sie Goldbraun sind.

Viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit !

 

Mona-Lina
Bin die Mona-Lina (39) aus Berlin und Köchin von Beruf. Seit vielen,vielen Jahren bin ich Fan und Sammler von Anime und Manga, aber auch von anderem "nerdigen" Zeug ;) . Hier werde ich hauptsächlich die "Kochecke" mit leckeren Rezepten zum Nachkochen erweitern.

Kommentiere den Artikel (Deine Daten werden nicht veröffentlicht und jeder Kommentar wird vorher moderiert)

Dein Kommentar
Dein Name