Shojin-Ryori.

Shojin-Ryori kommt aus den buddhistischen Zen-Klöstern Japans. Die vorwiegend veganen Rezepte sollen das Gleichgewicht von Körper, Geist und Seele unterstützen. Außerdem sind sie schnell und einfach zubereitet.

Wenn Ihr mehr über die Hintergründe und Geschichte von Shojin-Ryori erfahren wollt, schaut mal in der Kategorie Religion hier bei Sumikai rein.

Die Folgenden Rezepte sind Teil einer Serie, in der ich euch in den folgenden Wochen noch mehr dieser Rezepte vorstellen möchte.

Die Mengenangaben sind immer für 4 Personen.

Kirschtomaten-Tempura

20 Kirschtomaten, 200g Mehl oder Tempura-Mehl,160 ml Wasser, 1TL Salz und Öl zum Frittieren.

Die Tomaten vorsichtig schälen, dann die Haut an 2-3 Stellen mit einem Zahnstocher durchstechen. Wasser mit dem Mehl vermengen und zu einem Teig verarbeiten, dann salzen. Die Tomaten in den Teig eintauchen, dann bei 180 ºC ca. 30 Sekunden frittieren. Auf Küchenpapier trocknen.

Kandierte Süßkartoffeln

Eine Süßkartoffel, 100 ml Wasser, 1 TL Sojasoße, 2 EL Zucker, 2 TL Kartoffelstärke (oder Maisstärke), 1EL schwarzer Sesam und Öl zum Frittieren.

Die Süßkartoffel waschen und in Stücke schneiden. Das Öl auf 170 ºC erhitzen und die Kartoffeln auf mittlerer Hitze weich brutzeln.

Wasser, Sojasoße und  Zucker in einen Topf geben und aufkochen, bis das Wasser zu sprudeln beginnt. Die Hitze reduzieren, dann die in Wasser aufgelöste Kartoffelstärke hinzugeben und Rühren, bis die Flüssigkeit eindickt. Die frittierten Süßkartoffeln in den Topf mit der Soße geben und vermischen, bis sie gleichmäßig überzogen sind. Den Sesam hinzugeben .

Süßkartoffelpürre mit Rosinen

2  Süßkartoffeln, 3 EL Zucker, 50 g Rosinen,  etwas Zimtpulver

Die Süßkartoffeln abspülen und mit der Schale kochen, anschließend  schälen und zerdrücken. Zucker, Salz, Zimtpulver und Rosinen beigeben und alles gut vermischen. Auf einem Teller servieren oder mithilfe eines Küchentuches in Formen anrichten.

gebratene Shiitake mit Sojasoße

8 frische Shiitake Pilze, 1 EL Sojasoße,100 ml Wasser.

Die frischen Shiitake Pilze halbieren und mit dem Stiel nach unten in die Bratpfanne legen.Goldbraun braten und wenden. Das Wasser zugeben und zugedeckt ca. 1 Minute dämpfen. Die Sojasoße zu den Shiitake Pilzen geben und gut vermengen.

Tofu mit Basilikum

1 Tofublock, frischer Basilikum, 2 EL Olivenöl, 2 TL Salz

Salz mit dem Olivenöl vermengen. Den geschnittenen Tofu in einer Schüssel anrichten, mit gehacktem Basilikum garnieren und mit dem gesalzenen Olivenöl übergießen.

 

Viel Spaß beim Nachkochen.

Guten Appetit!