Eindrücke aus Japan: Tenshis beim Gion Matsuri

    Tenshis
    Tenshis

    Im Juli findet in Kyoto jedes Jahr das Gion Matsuri (Gion Festival) statt.
    Es ist einer der bekanntesten Sommerfeste des Landes und dauert ein ganzen Monat lang an. An vielen heißen Tagen kann man zu diesem Anlass prachtvoll traditionelle Paraden bewundern.

    Die bekannteste Parade nennt sich Yamaboko Junko, die am 17. und 24.Juli auf den Straßen Kyotos zu sehen gibt. Ich habe mir die Parade am 17.Juli angeschaut und war ebenfalls beim Straßenfest am Yasaka Schrein, wo man vor allem viel zu essen und zu trinken kaufen kann.

    „Yoiyama“ am Yasaka-Schrein

    Straßenparade „Yamaboko Junko“ vom 17.Juli

    Auch in anderen Teilen der Stadt kann man hier und dort weitere Straßenparaden mit Samurai und Musikern finden, die Festwagen hinter sich her ziehen und so der ganzen Stadt eine wundervoll sommerlich-festliche Stimmung verleihen.
    Diese Straßenparaden können bis in den späten Abend reichen und der Verkehr in Kyoto steht Kopf über. Dem Gion Matsuri kann man kaum entkommen, wenn man im Juli in Kyoto ist, was aber auch sehr viele Touristen anzieht.
    Leider konnte ich nur bei 3 großen Höhenpunkten des Gion Matsuri dabei sein, es gibt jedoch noch sehr viel mehr.