Ankündigung: Cinema Quadrat zeigt „Neues aus Nippon“ in Mannheim

    "Herr Fuku-chan von nebenan" in der Reihe "Neues aus Nippon" / © Fujita Yosuke

    Das Kommunale Kino in Mannheim zeigt in seinem Novemberkino Filme aus Japan. Unter dem Titel „Neues aus Nippon“ zeigt Cinema Quadrat, dass Japan nicht nur als Sushi und Manga besteht.

    Das Programm:

    Still the Water (Futatsu no Mado) von Kawase Naomi
    Spielzeiten: 09.11.2015, 19:30 Uhr
    „Still the Water“ handelt von zwei Teenager, die beide mit dem Schmerz des Verlustes zu kämpfen haben. Kait ist ein 16-jähriger Junge, der die Trennung seiner Eltern nicht verkraften kann. Kyoko sieht sich mit dem unheilbaren Tumor ihrer Mutter auseinander gesetzt. In dieser Zeit der Gefühlswirren verlieben sie sich und erkennen, das das Leben weiter geht.

    The world of Kanako (Kawaki) von Nakashima Tetsuya
    Spielzeiten: 07.11. und 12.11.2015, 21:30 Uhr; 11.11.2015, 19:30 Uhr; 18.11.2015, 17:30 Uhr.
    „The world of Kanako“ erzählt die Geschichte eines ehemaligen Polizisten, der sich mit seiner Teenager-Tochter auseinander setzen muss. Deren Klassenkameradin verschwindet eines Tages spurlos. Auf der Suche nach dem jungen Mädchen erkennt der Polizist, dass seine Tochter mehr verbirgt, als sie tatsächlich zugibt

    Die Legende der Prinzessin Kaguya (Kaguyahime no Monogatari) von Takahata Isao
    Spielzeiten: 16.11.,18.11. und 22.11.2015, 19:30 Uhr
    Die Legende der Prinzessn Kaguya ist eine der berühmtesten Geschichten in Japan. Ein Baby wird von einem Bambus-Sammler entdeckt und aufgezogen. Diese ist die Tochter des Mondes und wächst zu einer wunderschönen Frau heran. Als sie Erwachsen wird hat sie viele Verehrer, die sie gerne heiraten möchten, aber sie stellt jedem eine fast unmögliche Aufgabe.

    Tokyo Tribe von Sono Sion
    Spielzeiten: 20.11.2015, 19:30 Uhr; 21.11.2015, 21:30 Uhr; 25.11.2015, 17:30 Uhr
    Der skurile Aktionfilm zeigt Tokyo in naher Zukunft. Clans kämpfen um die Vorherrschaft in der Millionenmetropole. Zwischendurch verbringen sie ihre Zeit in zwielichten Bars. Die Banditen haben aber auch eine musikalische Seite und geben während des Films ihre Rap-Künste zum Besten. Die Geschichte basiert auf einem Manga von Inoue Santa.

    Herr Fuku-Chan von Nebenan von Fujita Yosuke
    Spielzeiten: 26.11. bis 28.11.2015, 19:30 Uhr; 02.12.2015, 17:30 Uhr
    Fuku-chan ist ein Mit-30er der Arbeiterklasse, der einfach kein Glück bei Frauen hat. Eines Tages steht seine Jugendfreundin Chiho vor seiner Türe und möchte sich für einen bösen Streich in der Vergangenheit entschuldigen. Nach und nach entwickelt sich Fuku-chan zu Chihos Muse.

    Tickets kosten zwischen zwischen 8€ und 5€.

    Weitere Informationen findet ihr unter folgendem Link: Japanische Filmreihe

    Ihr habt Informationen zu Veranstaltungen über Japan und möchtet, dass wir darüber eine Ankündigung schreiben? Dann mailt uns unter tipp@sumikai.com