Ankündigung: Filmvorführung „Tora san gesteht“ in Köln

    Tora san gesteht / © Yamada Yôji
    Tora san gesteht / © Yamada Yôji

    Heute (05.12.2015) um 14 Uhr zeigt das Japanische Kulturinstitut Köln den Film „Tora san gesteht“ (男はつらいよ 寅次郎の告白) im Original mit Untertiteln. Der Film stammt aus dem Jahre 1991, Regisseur ist Yamada Yōji.

    In dieser Ausgabe der beliebten Reihe, reist Tora san nach Tottori, wo er auf die Freundin seine Neffen Mitsuo trifft. Die Freundin, Izumi, ist von Zuhause weggelaufen, weil sie mit dem neuen Freund ihrer verwitweten Mutter nicht zurecht kommen. Tora san erzählt ihr daraufhin, dass auch sein Vater einmal eine Affaire mit einer Geisha hatte. Nach einiger Zeit erscheint Mitsuo auf der Bildfläche und zusammen verbringen sie eine schöne Zeit, in der die Probleme immer kleiner werden.

    Der Eintritt ist frei, alle Interessierten sind herzlich eingeladen.

    Ihr habt Informationen zu Veranstaltungen über Japan und möchtet, dass wir eine Ankündigung schreiben? Dann mailt uns unter tipp@sumikai.com.