Ankündigung: Filmvorführung „Tora san und die weinroten Blumen“ in Köln

    Heute (07.12.2015) um 19 Uhr zeigt das Japanische Kulturinsitut in Köln den abschließenden Teil der Otoko wa tsurai yo-Reihe mit dem Titel „Tora san und die weinroten Blumen“.

    Tora san begiebt sich nach Kobe, um bei den Aufräumarbeiten nach dem großen Erdbeben zu helfen. Seine Familie bekommt dies zufällig über ein Fernsehprogamm mit und macht sich große Sorgen. Aber auch Mitsuo, der Neffe Tora sans, sorgt in der Familie für Aufmerksamkeit, da dieser vor Liebeskummer außer Kontrolle geraten war und vor Scham auf die Insel Amami Ōshima flüchtete. Tora san geht ihm nach und trifft dort auch die Bardame Lili wieder.

    „Tora san und die weinroten Blumen“ ist der letzte Teil der beliebten Serie, da Tora sans Schauspieler, Atsumi Kiyoshi, ein Jahr nach Veröffentlichung des Films einem Krebsleiden erlag.

    Der Film wird im Original mit Untertiteln gezeigt, Eintritt ist kostenlos.