Ankündigung: Workshop „Law, Biography, and a Trial: The Tokyo Tribunal’s Transnational Histories“

    Die Tokyoter Prozesse / © United States Army Signals Corps
    Die Tokyoter Prozesse / © United States Army Signals Corps

    Am 06. und 07.12.2015 findet in Heidelberg ein Workshop mit dem Titel „Law, Biography, and a Trial: The Tokyo Tribunal’s Transnational Histories“ statt. Veranstalter ist die Junior Research Group: Transcultural Justice am Cluster Asia and Europe und das IWH (Internationales Wissenschaftsforum Heidelberg). Die Veranstaltungssprache ist Englisch.

    Prozesse bezüglich Kriegsverbrechen waren schon immer Meilensteine und Orientierungspunkte für die Rechtssprechung. Besonders die Nürnberger Prozesse, aber auch das Tokyoter Kriegsverbrechertribunal haben ihre Spuren in den heutigen Gerichtssystemen hinterlassen. Dieser Workshop soll einen neuen Blick auf die Prozesse in Tokyo bieten und frische poltische und rechtliche Interpretationsideen zu den Verfahren liefern. U.a. werden auch die Fragen geklärt, in wie weit die gerichtlichen Akteure unter internationalem Druck standen und in diplomatischer Verstrickungen verwickelt waren.

    Tagungsort ist das Internationales Wissenschaftsforum Heidelberg (IWH), Hauptstrasse 242. Interessierte müssen sich per E-Mail bei der Organisatorin Frau Dr. Kerstin von Lingen (lingen@asia-europe.uni-heidelberg.de) anmelden.

    Weitere Informationen findet ihr auf der Homepage des Culsters Asia and Europe.

    Ihr habt Informationen zu Veranstaltungen über Japan und möchtet, dass wir eine Ankündigung schreiben? Dann mailt uns unter tipp@sumikai.com.