Aya Irizuki – Butoh Tanzperformance „The vermillion bubbles“ in Berlin

    Aya Irizuki - Butoh Tanz

    Zum Kinostart des neuen Films „Grüße aus Fukushima“ von Doris Dörrie wird die Schauspielerin und Butoh-Tänzerin Aya Irizuki mit ihrer Soloperformance „The vermillion bubbles“ im Theaterhaus Berlin Mitte zu sehen sein.

    Aya Irizuki wird vielen schon aus dem Film „Kirschblüten – Hanami“ bekannt sein, wo sie als „Yu“ an der Seite von Elmar Wepper und Hannelore Elsner spielte und mit ihren fremdartig anmutenden Bewegungen die Zuschauer in ihren Bann zog.

    Zur Performance „The vermillon bubble“
    „Es wird gesagt, dass Goldfische nur ein Gedächtnis von 5 Minuten haben. Deshalb frage ich mich, welche Art von Träumen sie wohl sehen? Ich werde versuchen, geheimnisvolle und  träumerische Szenen darzustellen, die auf dieser Frage basieren.“

    Die Soloperformance findet am 11. & 12. März jeweils um 20:00 im Theaterhaus Berlin Mitte, Wallstr. 32, Eingang 003 (hinteres Gebäude), 10179 Berlin-Mitte statt.
    Eintrittskarten kosten 10€ im Vorverkauf und 12€ an der Abendkasse.

    Mehr Infos zur Performance findet ihr auf der Website Theaterhaus Berlin Mitte  & auf Aya Irizukis Website

     

    Kochlöffel, Kamera und Pinsel schwingende Japanophile. Süchtig nach Büchern & Schokolade. Kann ohne 3x täglich Reis nicht leben.