Vortrag „Japanische Familienunternehmen – Standorte, Netzwerke, Raumbilder“ in Berlin

    Familienunternehmen in Japan/ © TrueMitra
    Familienunternehmen in Japan/ © TrueMitra

    Die Mori-Ōgai-Stiftung in Berlin veranstaltet am 17.03.2016 einen Vortrag mit dem Titel „Japanische Familienunternehmen – Standorte, Netzwerke, Raumbilder“. Vortragender ist der Diplom-Geograph und Diplom-Volkswirt Dr. rer. nat. Lech Suwala.

    In der heutigen Zeit hängt der Erfolg von Unternehmen oft davon ab, welche Expansionsstrategien, internationalen Netzwerke und Arbeitsplatzgestalung sie haben. Das stellt Familienunternehmen unter ungeahnte Herausforderungen. Unter welchem Wandel Familienunternehmen in Japan heutzutage stehen, wie ihre internationalen Strategien aussehen und welche Hürden sie meisten müssen, wird bei diesem Vortrag mit Vergleichen aus Deutschland und den USA analysiert.

    Dr. Lech Suwala ist seit 2007 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Geographischen Institut der Humboldt-Universität zu Berlin und seit 2015 Visiting Associate Professor an der Ritsumeikan University Kyoto/Osaka.

    Veranstaltungsort ist die Mori-Ōgai-Gedenkstätte. Beginn ist 18 Uhr. Weitere Informationen findet ihr auf der Internetseite der Mori-Ōgai-Stiftung.

    Ihr habt Informationen zu Veranstaltungen über Japan und möchtet, dass wir eine Ankündigung schreiben? Dann mailt uns unter tipp[at]sumikai.com