Vortrag „Politischer Utopismus bei Vertretern der japanischen Rechten vor 1945“ in Tokyo

    Die OAG in Tokyo veranstaltet am 24.02.2016 einen Vortrag mit dem Titel „Politischer Utopismus bei Vertretern der japanischen Rechten vor 1945“. Vortragender ist der Japanologe und Sinologe Florian Neumann.

    Das „Kokka Shugi“ (Staat-ismus) ist eine Ideologie, die in Japan während der Meiji-Zeit bis zum Ende des Zweiten Weltkriegs vorherrschend war. Das Japanische Volk sollte unter der Tenno-Regierung zu einem kollektiven Ganzen verschmelzen. Herr Neumann wird u.a. darauf eingehen, warum utopische kollektivistische Staatsenwürfe zwangsläufig in Totalitarismus enden und welche wichtigen Politiker die Vostellung dieses japanischen Idealstaats voran trieben.

    Veranstaltungsort ist die Bibliothek der OAG (4. Stock) in Akasaka. Die Veranstaltung beginnt um 18:30 Uhr, der Eintritt ist frei.