Alice Nine – Kehren als A9 mit neuem Song „Phoenix“ zurück

    Seit Alice Nine im August 2014 ihr Record-Label PS Company verließen, hörte man kaum etwas mehr von der 5-Mann Band. Doch dies hat nun ein Ende.

    Alice Nice kehren als A9 mit ihrem neuen Song „Phoenix“ zurück und präsentieren sich mit neuem Style, eine Mischung aus japanischen und westlichen Elementen in Musik und ihrem äußerlichen Erscheinen.

    Der neue Song „Phoenix“ symbolisiert ihre Anfänge und Show’s Ansichten (früher wurde sein Name ‚Shou‘ geschrieben) gegenüber ihren Austritt aus dem Label, zu denen sie 10 Jahre lang gehörten.
    Er schrieb damals über seinen Twitter-Account, dass nun die beste Zeit wäre, einen weiteren Schritt vorwärts in ihrer Karriere zu machen.
    In dem Musikvideo trägt Show eine schwarze Maske, verziert mit Swarovski Steinen, verdeckt damit sein Gesicht und möchte damit ihre Herausforderung mit dem neu definiertem Visual Rock darstellen.

    Zudem wurde bekannt, dass sie ihr im August erscheinendes Mini-Album „銀河ノヲト“ (Sound from Galaxy) mittels Crowdfunding produzieren möchten.
    Für die Aufnahmen, Musikvideo Shooting und Foto Session benötigt das A9 Fund Project 5.000.000 Yen (~ 37.500 €), um die Kosten abzudecken.
    Wenn das Ziel zu 100% erreicht ist, wird es als Extra ein weiteres Musikvideo geben.

    Mit diese Art und Weise, ihre musikalische Arbeit zu finanzieren, stellen sie die heutige Methode in Frage, die Fans dazu zu bewegen mehrere Kopien der selben CD/DVD zu kaufen, um in den Musikcharts zu laden. Dies entfernt sich einfach zu sehr von der eigentlichen Bedeutung ein Artist zu sein. Sie möchten einfach nur gute Musik an ihre Fans überliefern.

    Die Aktion geht vom 1. bis 31.März. Mehr Details kann man in auch in Englisch auf der offiziellen Website des A9 Fund Project nachlesen.