Ascension Blue veröffentlichen das Musikvideo zu ihrer 5.Single „piece“

    Es ist wieder der 15. des Monats und das bedeutet, dass Ascension Blue ein neues Musikvideo zu bieten haben.

    Seit Mai veröffentlichen Ascension Blue jeden Monat eine neue Single, dies soll 12 Monate lang andauern.

    Die bereits fünfte Single trägt den Namen piece. Seit dem 1.September 2015 durfte man sich den Song bereits auf der offiziellen Website von Ascension Blue anhören. Seit heute ist auch das Musikvideo verfügbar.

    Dieses Mal ist Sänger KOHEI sowohl für die Melodie, als auch für den Text verantwortlich.
    Zu der Musikvideo-Bekanntgabe schrieb KOHEI „Wir veröffentlichen das Musikvideo unserer neuen Single piece. Es ist eine Mid-Tempo Dance Rock Nummer. Wir haben den gesamten Dreh und auch das Camping sehr genossen“.

    Ascension Blue - piece
    piece © Ascension Blue

    In dem Video bekommt man alle vier Bandmitglieder in einer sehr natürlichen und lockeren Art zu sehen, wie sie gemeinsam Spaß haben und campen gehen.
    Das Wetter hat jedoch nicht ganz mitgespielt, der Dreh wurde durch Regen und bewölkten Himmel erschwert, doch nach 2 Tagen und 1 Nacht konnte man erfolgreich Cut rufen.

    Am 25.September 2015 tritt die Dance Core Rockband im Rahmen des Events ROPS IN THE BOX vol.1 im Hatsudai DOORS in Tokio zusammen mit Artists wie KATA-KANA und PinGamE auf.

    Ascension Blue, bestehend aus den Mitgliedern KOHEI als Sänger, KEISUKE als Gitarrist, RYO als Bassist und MASASHI als Drummer, schlossen sich im Jahr 2013 zusammen, um gemeinsam Musik zu machen.
    Kurz nach ihrer Bandgründung folgte ein Auftritt in der Schweiz im Rahmen der JapAniManga Night inklusiver Signierstunde und Fragerunde.
    Danach folgten einige Monate, ohne dass Ascension Blue in der Öffentlichkeit standen. Doch nun möchten sie sich mit ihrem 12-monatigem Projekt neu kreieren und musikalisch neu durchstarten.

    Ascension Blue im Interview mit Sumikai
    Single 1 „Breakthrough“ & Single 2 „Go!“
    Single 3 „Ima, natsuga hajimaru“
    Single 4 „never-give-up“