Esprit D’Air spielt für einen guten Zweck

    Nach drei Jahren Pause wieder da

    Esprit D'Air
    © JPU Records 2013

    Nach einer Inaktivität von drei Jahren stehen Esprit D’Air wieder auf der Bühne.

    Die Band hat sich wieder zusammengeschlossen, um für einen guten Zweck auf einem Charity Event, welches in London stattfindet aufzutreten. Die Veranstaltung Origami findet im Club „The Pipeline“ am 12. März in London statt.

    Origami Charity Event Promo
    Promobild zur Veranstaltung | © Artwork by Cavendish Morton
    Der Veranstalter des Events, Peko Peko, sammeln durch das Event Spenden für Aoba-Gakuen, ein Waisenhaus in Fukushima. Jegliche Einnahmen des Origami Events gehen an das Waisenhaus um Aktivitäten der Kinder zu fördern.

    Neben Esprit D’Air stehen auch noch andere Acts bei der Veranstaltung auf der Bühne. In der Nacht gibt es auch Auftritte von Picaresque, einer japanischen Rockband aus London, sowie Les Inconnus, eine Akkustik/Jazz Gruppe, welche vom Gitarristen Jon Miyawaki geführt wird. Für Stimmung sorgt später JPU Records mit einem Mix von J-Pop und J-Rock an den Turntables.

    Für Esprit D’Air ist es noch kein richtiges musikalisches Comeback, jedoch eines auf der Bühne. Pläne für die generell Zukunft der Band sich bisher nicht bekanntgegeben. Man kann sich dementsprechend überraschen lassen, was die Zeit mit sich bringt.

    Wir wünschen viel Erfolg beim Event!

    Mehr Informationen:
    Offizielle Homepage
    Origami Charity Event