Goto Mariko legt als Sängerin eine Pause ein

    Goto Mariko
    © natalie

    Nachdem sie bereits Konzerte im vergangenem Monat absagte, verkündet Goto Mariko nun offiziell, dass sie sich aus dem Musikgeschäft zurückzieht.

    Goto Mariko startete ihre Karriere im Jahr 2000 in der Band Usagi, drei Jahre später nach Trennung der Gruppe, wechselte sie zur Punk-Jazz Band Midori, in der sie Sängerin war. Nachdem sie sich auch von dieser Gruppe löste entschied sie ihre Solokarriere als Musikerin anzupacken, war aber auch als Schauspielerin in Serien und Filmen zu sehen.
    Sie sang den Openingsong des Anime ‚Aku no Hana‘ und steuerte auch mit „Sound of Me“ den Endingsong zum 2013 JDorama ‚Taberu Dake‘ bei, in dem sie die Hauptrolle spielte.

    Nun lies sie jedoch verkünden, dass sie sich vorerst von der Musik distanzieren möchte.
    Am 13.Februar sprach sie über TwitCasting an ihre Fans, nachdem sie bereits Aufregung verursachte, weil sie ihre Live Performances im Januar im Akasaka BLITZ absagte.

    Gleich zu Anfang kamen von ihr die Worte, „Es tut mir leid, dass ich euch Sorgen bereitet habe und meine Lives absagte“.
    Dann lies sie auch schon verkünden, „Ich denke darüber nach mich von der Musik zu distanzieren. Ich glaube nicht, dass ich jemals wieder auf der Bühne stehen kann“.
    Die Zuschauer fragten, ob sie aufhören würde, darauf antworte sie, dass sie lediglich erst mal nur eine Pause einlegen wird.

    Bezüglich der Live Events, die noch anstehen, wird es bald eine genauere Ankündigung geben.

    Während ihrer Bekanntgabe hat sie nur von ihrer Musikkarriere geredet, nicht dass sie auch als Schauspielerin eine Pause einlegt.