Kobushi Factory veröffentlichen PV zu „Dosukoi! Kenkyo ni Daitan“

    Kobushi Factory
    © Up-Front Works

    Die Hello! Project Idol Gruppe Kobushi Factory (Magnolia Factory) veröffentlichen ein neues Promotion Video zur kommenden Single „Dosukoi! Kenkyo ni Daitan“.

    Auf ihrem offiziellen You Tube Channel veröffentlichten am 17. August 2015 Kobushi Factory zur kommenden Triple A Single „Dosukoi Kenkyo Daitan“ (Dosukoi! bescheiden aber frech) ein neues Musikvideo.

    In dem Musikvideo geht es um eine Art Versteckspiel. Wobei die Taikostäbe eine wichtige Rolle spielen. Das Mitglied von Kobushi Factory die den Taikostab hält, muss einen von den anderen fangen und ihn weitergeben. Wer den Stab bekommt, wurde vorher in einem Stein Schere Papier Match ausgemacht. Das Video enthält somit einige Verfolgungsszenen. Desweiteren befinden sich auch Dance Shots in dem Video. Neben den 8 Mädchen gibt es noch einen Sumoringer, der als eine Art Schiedsrichter fungiert. Der Tanz besteht aus vielen wuchtigen Moves. Es kommen sogar gespielte Rangeleien drin vor.

    Der Song selbst ist eine Pop Single mit leichtem Rock Sound. In dem Lied geht es darum, dass das Leben aus vielen Wettkämpfen besteht, dass man aber selbst wenn man verliert weiter machen soll solange bis man gewinnt.

    Die 1. Single wird eine Triple A Single werden mit den Songs: „Dosukoi! Kenkyo ni Daitan/Ramen daisuki koizumisan no uta/ Nen ni ha(wa) nen (nen’iri Ver.)“. Diese erscheint am 02. September 2015. Die Triple A Single wird in 3 Versionen zu je 2 unterschiedlichen Varianten erhältlich sein. Nämlich in Regular A,B und C und in einer Limited mit DVD in ebenfalls A,B und C.

    Die Idolgruppe Kobushi Factory wurden während des Hello! Project 2015 Winter Konzert am 02. Januar 2015 zum ersten Mal öffentlich vorgestellt. Mitglieder dieser Gruppe entstammen aus der Talentschmiede Hello Pro Kenshuusei und setzt sich zurzeit aus folgenden 8 Membern zusammen:
    Fuji Rio (Sub-Leader), Hirose Ayaka (Leader), Nomura Minami, Ogawa Rena, Hamaura Ayano, Taguchi Natsumi, Wada Sakurako und Inoue Rei.

    Leider ist das Video in Deutschland gesperrt, ihr könnt es mit einem entsprechenden Browser Plugin (z.B. ProxFlow) freischalten.