Kyary Pamyu Pamyu gibt Details zu ihrem fünfjährigen Jubiläum bekannt

    Sängerin zeigte sich in mysteriösem Krankenhaus-Video

    Kyary Pamyu Pamyu veröffentlichte ein Video auf ihrem offiziellen Youtube-Channel, welches sie bei der Einlieferung in ein Krankenhaus zeigt. Eine Ankündigung der besonderen Art.

    Nur eine Woche nach ihrem 23. Geburtstag, an dem besagtes Video im Internet auftauchte, gab es auch eine offizielle Bestätigung zu der Bedeutung des skurillen Clips, welche die für exzentrische Auftritte bekannte Sängerin bei einer Live-Pressekonferenz am 30. Januar 2016 über LINE machte. Wie erwartet ging es dabei um Jubiläumsprojekte, die die Künstlerin nach fünf Jahren im Musikgeschäft plant.

    Das Motto der Einlieferung in ein Krankenhaus mit anschließender Vorbereitung zur Operation schien Kyary Pamyu Pamyu dabei so gut zu gefallen, dass sie bei der Konferenz im Patientenkittel erschien, begleitet von Krankenhauspersonal. Mit der makaberen Metapher einer „Dissektion“ (medizinischer Begriff für „Zerlegung“) der Sängerin, stellte sie anschließend die einzelnen Teile eines Fünf-Punkte-Plans zu ihrem persönlichen Jubiläum vor.

    Darunter fällt zunächst die Veröffentlichung eines ersten Best Of-Albums, welches am 25. Mai 2016 erscheint und zur Zeit noch ohne Titel ist. Neben bekannten Hits, wie dem Song PONPONPON von 2011, wird es zusätzlich ein paar neue Tracks beinhalten. Auch eine limitierte Edition des Album soll mit einer realistischen Nachbildung von Kyary Pamyu Pamyus Gesicht weltweit herausgebracht werden.

    Noch im selben Monat möchte die Sängerin dann auf ihre dritte Welttournee gehen. Diese wird in Singapur starten und über Großbritannien, Australien, die USA und Taiwan weitergehen, bis sie schließlich am 19. und 20. August mit zwei Auftritten im Nippon Budokan endet. Die genauen Daten zu den Konzerten werden ebenfalls erst noch bekannt gegeben.

    Punkt drei und vier der medizinischen Zerlegung waren eine Ankündigung zu Zusammenarbeiten mit japanischen aber auch internationalen Künstlern, wozu auch erst später weitere Details folgen sollen und ein Hinweis auf die erste Kunstausstellung der visuell sehr ausdrucksstarken Musikerin, welche thematisch die Plattencover aus fünf Jahren Musikkarriere in den Fokus rückt.

    Zum Schluss wurde noch einmal die Kyary Pamyu Pamyu XR Ride angesprochen, eine Achterbahn der Universal Studios Japan in Osaka, die zu Beginn des Monats eröffnet wurde und die Besucher durch ein Umfeld jagt, welches vom Stil und der Musik der Sängerin stark beeinflusst ist.

    Wer mehr zu diesen Zukunftsplänen erfahren möchte, kann dies auf einer speziell dafür eingerichteten Website in englischer Sprache nachlesen, die neben einem Karriererückblick schon bald Interviews mit der Musikerin und viele weitere Specials bieten soll.

    Persönlich beschrieb Kyary Pamyu Pamyu ihre bisherigen fünf Karrierejahre als eine Zeit, die schnell vorüberging. Sie liebe es sich selbst herauszufordern und mit den neuen Plänen ihren Ehrgeiz zu steigern. Außerdem wolle sie der Welt zeigen wie „genki“ Japan ist und wolle in diesem Zusammenhang auch weiterhin auffallen, sodass es ein aufregendes Jubiläumsjahr wird, welches nicht nur sie selbst mit Vorfreude erwartet.