Ladies Code – Staatsanwaltschaft fordert zweieinhalb Jahre Haft.

    Ladies Code
    Ladies Code

    Der Manager der Band Ladies Code steht zur Zeit wegen eines schweren Autounfalls vor Gericht.

    Bereits am 12 November wurde der Manager verhaftet, da er einen schweren Autounfall verursacht hat, bei dem auch zwei Bandmitglieder verstarben. Als Grund für den Unfall gab der Manager an, dass er das Auto das erste Mal gefahren ist und alle sehr müde waren, so dass er schnell zurück ins Wohnheim wollte. Er bedauert seinen Fehler zutiefst, so der Manager.

    Die Untersuchung der Polizei stellte fest, dass der Manager 137.5 km/h schnell war, damit 37.5 km/h zu schnell unterwegs. Da die Straße durch den Regen nass war, hätte er eigentlich nur 80 km/h fahren dürfen.

    Dazu sagte der Manager, dass er sich aufrichtig entschuldige, insbesondere bei den Hinterbliebenen und Fans, die durch den Unfall tiefe Trauer durchleben müssen. Er bat darum, dass man ihm die Gelegenheit geben solle, seinen Fehler durch harte Arbeit wieder gut zu machen. Außerdem bat er das Gericht zu berücksichtigen, dass er direkt nach dem Unfall dafür Sorge getragen hat, das die Mädchen in Sicherheit sind und er sofort den Rettungsdienst gerufen habe, außerdem habe er alles versucht, um die verletzten Mädchen zu retten.

    Die Urteilsverkündung wird am 15 Januar 2015 erwartet.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime