Maaya Sakamoto: Preview zum neuen Musikvideo erschienen

    Maaya Sakamoto veröffentlicht im Januar eine neue Single und zeigt zunächst eine kurze Version ihres Musikvideos.

    Maaya Sakamoto wird am 28.Januar 2015 ihre neue Double A-Side Single „Shiawase ni tsuite watashi ga shitteiru 5-tsu no houhou“ (Fünf Techniken die ich für das Glück kenne) veröffentlichen. „Shikisai“ ist dabei der zweite Song, den man dargeboten bekommt.
    Der Song „Shiawase ni tsuite watashi ga shitteiru 5-tsu no houhou“ wurde als Openingsong für den Anime „Koufuku Graffiti“ ausgewählt, der nächsten Monat im Fernsehen anläuft.
    Eine kurze Version des Musikvideos wurde nun auf ihrem offiziellen YouTube Account veröffentlicht (für die Entsperrung des Videos, könnt ihr ProxTube oder ProxFlow benutzen).
    Iwasato Yuho schrieb den Text, während Rasmus Faber das Lied komponierte.

    Maaya Sakamoto ist eine Sängerin, die bereits zu unzähligen Anime den Titelsong beisteuerte. Nächstes Jahr feiert sie ihr 20.Jubiläum.
    Aber nicht nur das. Sie ist auch Synchronsprecherin. Ihr Debüt machte sie dabei in dem Anime „The Vision of Escaflowne“, wo sie im Japanischen der Hauptprotagonistin Hitomi ihre Stimme verlieh. Zu dem Anime sang sie den Song „Yakusoku wa Iranai“, was gleichzeitig der Beginn ihrer langen Zusammenarbeit mit der Komponistin Yoko Kanno war.
    Der Song „Ame ga Furu“ war das Ending Theme des Anime „Kurogane no Linebarrel“.
    Des weiteren sprach sie Aerith aus „Final Fantasy VII: Advent Children“ und Lightning der Final Fantasy XIII-Reihe.
    Im August 2011 heiratete sie den Synchronsprecher Suzumura Ken’ichi, er sprach unter anderem im Japanischen Kamui Shiro aus dem Anime „X/1999“ und Zack Fair der Final Fantasy VII-Reihe.