MISIA veröffentlicht 32. Single im November 2015

    MISIA
    ©natalie

    Die neue Single von MISIA trägt den Titel „Orphans no Namida“ und wird am 25. November 2015 im Handel erscheinen.

    Das Lied ist zugleich das Outro des seit dem 4. Oktober 2015 in Japan angelaufenem Animes „Mobile Suit Gundam: Iron-Blooded Orphans“, so berichtet natalie.mu.

    „Mobile Suit Gundam: Iron-Bloodes Orphans“ spielt 300 Jahre nach dem großen Krieg zwischen der Erde und den Mars, der bekannt wurde als „Calamity War“. Eine Frau namens Cordelia macht sich auf die Reise zur Erde, um für die Unabhängigkeit von der Mars-Stadt Chryse, die unter der Kontrolle der Regierung ist, zu werben. Eskortiert wird sie von der privaten Sicherheitsfirma CGS, bei denen Makazuki Augus und Orga Itsuka angestellt sind. Allerdings greift die Gruppe Gjallarhorn die CGS an und Orga sieht die Chance um eine Rebellion gegen die CGS zu starten. Mikazuki und Orga geraten so in einem neuen Konflikt. Mikazuki ist Pilot eines alten Mobile Suit, der aus der Zeit des Calamity War stammt. Angetrieben von einem Nuclear Reaktor, der Gundam Barbatos.

    MISIA
    MISIA – Regular Edition ©natalie

    Die Single von MISIA wird in zwei Variationen erhältlich sein. Die reguläre Single enthält zwei Songs, wohingegen die limitierte Edition einen zusätzlichen Song und ein besonders Artwork erhalten soll.

    Bei der Single von MISIA handelt es sich um ihre 32. Single und ist bereits die Fünfte im Jahr 2015. Erst am 20. Oktober hat MISIA ihre Tour „MISIA hoshizora no raibu VIII MOON JOURNEY“ in Osaka beendet. Die Tour begann bereits am 11.April 2015 in Nagoya. Insgesamt trat MISIA auf ihrer Tour 38 mal auf.

    MISIA - Limited Edition ©natalie
    MISIA – Limited Edition ©natalie

    Tracklist

    CD
    1. Orphans no Namida
    2. Hana

    CD – Limited Edition
    1. Orphans no Namida
    2. Hana
    3. EDGE OF THIS WORLD „Gomi’s Work It! Remix“ (Limited Edition Only)

    MISIA ist eine R&B Sängerin, die 1998 ihre erste Single “Tsutsumi Komu Yō ni…” auf den Markt brachte. Ihr Künstlername ergibt sich aus einer Kombination aus Asia und ihrem Namen Misaki. Sie sang bereits mehrere Titelsongs zu Filmen, JDorama und Spielen und landet mit vielen ihrer Songs in die Top 20 der japanischen Musikcharts.
    Zur Zeit ist sie beim Label BMG Japan unter Vertrag.