SPACE SHOWER MUSIC VIDEO AWARDS – Gewinner stehen fest

    Die Gewinner der diesjährigen SPACE SHOWER MUSIC VIDEO AWARDS wurden gekürt und bekannt gegeben.

    Der SPACE SHOWER MUSIC VIDEO AWARD ist eine jährliche Auszeichnung für Artists und Musikvideo-Regisseure, die auch die Zusammenarbeit beider kührt, um ihre musikalischen Werke noch mehr Ausdruck zu verleihen.

    Dieses Jahr erhält eine Alternative Rockband namens Quruli für ihr Musikvideo zu „Liberty & Gravity“, das von Tamukai Jun stammt, den Award für das Beste Video des Jahres. Das Video findet ihr im Artikel-Titel, für die Entsperrung benutzt bitte ProxTube oder ProxFlow.
    Der Award „Bester Artist“ geht an SEKAI NO OWARI, die immer mehr an Beliebtheit und Erfolg nagen.

    Zum zweiten Mal erlangt BUMP OF CHICKEN die Auszeichnung „Best Your Choice“, die von Fans per Online-Voting vergeben wird. Ihr Musikvideo „ray“ von Asunori Toshi wurde dabei gekürt.
    Unter anderem erhält Hirai Ken einen Spezial Award für sein ‚Bollywood‘-Musikvideo „Soredemo Shitai“ von Kamatani Sojiro.

    Auf der offiziellen Website findet man Gewinner-Fotos und die dazugehörigen Musikvideos zum anschauen.

    Bestes Video des Jahres:
    Quruli – „Liberty & Gravity“
    (Regisseur: Tamukai Jun)

    Bester Artist:
    SEKAI NO OWARI

    Best Your Choice:
    BUMP OF CHICKEN – „ray“
    (Regisseur:  Atsunori Toshi)

    Bester Musikvideo-Regisseur:
    Kamatani Sojiro

    Artist mit dem größten Durchbruch:
    Gesu no Kiwami Otome.

    Spezial Award:
    Hirai Ken – „Soredemo Shitai“
    (Regisseur:  Kamatani Sojiro)
    OK Go – „I WON’T LET YOU DOWN“
    (Regisseur:  KAZUAKI SEKI / DAMIAN KULASH, JR.)