Yamato Rina startet ihr Solo-Debüt mit „Sakura“

    Ex-Mitglied von Nogizaka46 covert zunächst.

    ©natalie

    Yamato Rina steht kurz vor der Veröffentlichung ihres ersten Solo-Albums. Damit dürfte die junge Sängerin um einiges mehr auffallen.

    Denn zunächst war die Musikerin nur Teil einer sehr großen Gruppe. Als Mitglied von AKB48-Konkurrenz Nogizaka46, verbrachte die heute 21-Jährige ihre musikalische Karriere von 2011 bis 2014.

    Am 15. Dezember 2014 verließ das Idol die Gruppe. Kein ganzes Jahr später, im Oktober 2015, gab Yamato Rina dann auf ihrem offiziellen Blog bekannt, an Soloaktivitäten zu arbeiten.

    Diese scheinen jetzt endlich Form anzunehmen, und zwar als Debütalbum Sakura, welches am 16. März 2016 erscheinen wird. Bei den Titeln wird es sich um Coversongs handeln.

    Der Name des Albums ist mit einem Blick auf die Tracklist gleichzeitig auch eine Besonderheit. Die Sängerin covert nämlich ausschließlich Songs mit dem Titel „Sakura“.

    Zu den Künstlern, die in der Vergangenheit ein Lied mit dem Namen Sakura herausbrachten und jetzt von Yamato Rina neu interpretiert werden, gehören Moriyama Naotaro, Ikimonogakari, Ketsumeishi, Kawaguchi Kyogo und die FUNKY MONKEY BABYS.

    Aber auch ein eigener Titel der ehemaligen Idolsängerin wird sich auf dem Solo-Debüt befinden, selbstverständlich ist auch dieser nach der japanischen Kirschblüte benannt. Insgesamt liefert der Tonträger somit sechs unterschiedliche Tracks mit gleichem Namen.

    ©natalie
    ©natalie

    Sakura Tracklist

    -CD-
    01. Sakura(Cover of Moriyama Naotaro)
    02. SAKURA(Cover of Ikimonogakari)
    03. Sakura(Cover of Ketsumeishi)
    04. Sakura(Cover of Kawaguchi Kyogo)
    05. Sakura(Cover of FUNKY MONKEY BABYS)
    06. sakura(Original song)