YOSHIKI spendet 10 Millionen Yen an Kumamoto Erdbebenopfer

    Yoshiki X Japan
    © natalie

    Der erfolgreiche Drummer und Pianist der JRock-Legende X JAPAN, YOSHIKI, hat 10 Millionen Yen (ca. ~80.000 €) an die Erdbebenopfer von Kumamoto gespendet.

    Diese Spenden kommen von seiner gemeinnützigen Foundation „Yoshiki Foundation America“.

    YOSHIKI befand sich gerade in Japan zum Zeitpunkt als das Erdbeben in Japan geschah, und war betroffen von der immensen Zerstörung. Er wollte etwas für die Opfer tun und spendete somit 10 Millionen Yen an den Kumamoto Erdbeben Hilfsfond des Japanischen Roten Kreuzes.

    „Wie zur Zeit des Tohoku Erdbebens bin ich beeindruckt wie geordnet die von der Katastrophe betroffenen Gebiete und wie gefasst die Opfer sind. Ich möchte weiterhin der Welt diesen Japanischen Geist zeigen, der weltweit bewundert wird“, äußerte er sich.