• Korea News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home Korea News Mehrheit der Lehrer in Südkorea werden nach Bestechung nicht gefeuert

Mehrheit der Lehrer in Südkorea werden nach Bestechung nicht gefeuert

Bei zahlreichen Fällen gab es so gut wie keine Konsequenzen für Lehrer

Eltern wollen, dass ihre Kinder nur das Beste erhalten. Manche Eltern greifen sogar zu Bestechung, damit Lehrer gute Noten oder Empfehlungen geben. Das hat eigentlich nicht nur Konsequenzen für Eltern, sondern ebenfalls für Lehrer, wenn sie erwischt werden. In Südkorea wird jedoch mehr als die Hälfte der Lehrer für das Vergehen nicht gefeuert.

Am Dienstag legte die demokratische Partei von Korea die offiziellen Zahlen des Bildungsministeriums dem Bildungskomitee der Nationalversammlung vor. Sie zeigen, dass zwischen 2014 und 2018 jährlich im Durchschnitt 30 Lehrer wegen Bestechung bestraft wurden. Allerdings zeigte sich dabei ein großes Problem.

Highschool-Lehrer am stärksten betroffen

Insgesamt durfte mehr als die Hälfte der insgesamt 151 Lehrer nach ihren Vergehen einfach weiter unterrichten. Sie behielten dabei meistens die gleiche Stelle und mussten nicht die Schule wechseln. Genauer waren es 84 Lehrer, die nur leichte Strafen erhielten. Unter anderem gab es für sie nur eine Gehaltskürzung oder gar nur eine einfache Verwarnung.

Mehr zum Thema:
Gemobbter Lehrer in Kobe musste obszöne Texte senden

Aufgrund der Gesamtsumme der Bestechungsgelder ist das eine erschreckende Zahl. Innerhalb des Zeitraums flossen insgesamt 1.021.066 Euro an Geldern. Durchschnittlich kam dabei jeder Lehrer auf eine Bestechung von 6.782 Euro. Die Mehrheit von ihnen waren mit 91 Prozent Highschool-Lehrer und erhielten die Bestechung entweder in Form von Geschenken oder Geld. Ob die Regierung etwas gegen den leichten Umgang mit den Fällen tun will, ist noch nicht bekannt.

Yonhap

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück