• Korea News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home Korea News Politik Südkorea wird Japan diese Woche von der weißen Liste streichen

Südkorea wird Japan diese Woche von der weißen Liste streichen

Trotzdem noch Bereitschaft zu Gesprächen

Südkorea will Japan bereits diese Woche von der Liste der vertrauenswürdigen Handelspartner streichen. Laut des südkoreanischen Handelsministeriums könnten jedoch kurzfristige Verhandlungen mit der japanischen Regierung dies noch verhindern.

Das südkoreanische Handelsministerium hat nach Angaben des Ministeriums für Handel, Industrie und Energie nahezu alle Verfahren zur Streichung Japans aus der Liste abgeschlossen.

Antwort auf die Exportbeschränkungen aus Japan

Die Streichung folgt als Antwort auf Japans Exportbeschränkungen und die Streichung aus der eigenen Whitelist am 28. August.

Südkorea plant, seine Handelspartner in drei Gruppen einzuteilen, wobei Tokyo in einer „Zwischengruppe“ liegen wird.

Mehr zum Thema:
Japans diplomatischer Streit mit Südkorea macht sich wirtschaftlich bemerkbar

Nach der Streichung müssen Unternehmen, die strategische Güter nach Japan liefern, fünf verschiedene Dokumente einreichen, um eine Einzelgenehmigung zu erhalten. Der Genehmigungsprozess wird rund 15 Tage dauern, 10 Tage mehr als zurzeit.

Trotzdem betonen südkoreanische Politiker, dass man trotz dieser Maßnahme immer noch bereit ist mit Japan zu verhandeln.

Beschwerde bei der WTO eingereicht

Südkorea reichte am Mittwoch bei der Welthandelsorganisation (WTO) eine Beschwerde gegen die Exportbeschränkungen aus Japan ein. Die Beschwerde betrifft allerdings nicht die Streichung aus Japans Whitelist.

Das Land argumentiert in der Beschwerde, dass die Exportbeschränkungen gegen das Land eine diskriminierende und politisch motivierte Handlung seien.

Die Beschränkungen werden allgemein als Vergeltung gegen ein Urteil eines südkoreanischen Gerichts angesehen. Das Gericht verurteilte japanische Unternehmen dazu, für Menschen, die sie im Zweiten Weltkrieg als Zwangsarbeiter eingesetzt hatten, Entschädigung zu zahlen.

Quelle: yna

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück