• Korea News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home Korea News Südkoreas Präsident bittet um Unterstützung bei Bewerbung für Olympische Spiele

Südkoreas Präsident bittet um Unterstützung bei Bewerbung für Olympische Spiele

Zum Weltkoreanertag sprach der Präsident über die Unterstützung von allen

Japan trägt nächstes Jahr die Olympischen Spiele aus, etwas von dem andere Länder wie Südkorea ebenfalls träumen. Das Land möchte das Event in der Zukunft auch veranstalten. Aus diesem Grund bittet der südkoreanische Präsident nun um weitere Unterstützung bei der Bewerbung.

Zum 13. Weltkoreanertag wurde in einem Hotel in Seoul über die Spiele gesprochen. Präsident Moon Jae-in erklärte am Samstag, dass er auf weitere Unterstützung für die Spiele hofft. Besonders den Beistand von Südkoreanern im Ausland wünscht er sich. Moon bat sie nicht direkt darum, die Spiele zu unterstützen, sondern zusammen an dem Frieden und Wohlstand von der koreanischen Halbinsel zu arbeiten.

100 Jahre Volksaufstand

Südkorea will sich für die Olympischen Spielen 2030 bewerben und sie in Pyeongchang veranstalteten. Im Rahmen der Veranstaltung sprach Moon ebenfalls über die Vorteile von einer Ausrichtung der Spiele. Ebenfalls sprach er allgemein über den Weltkoreanertag.

Mehr zum Thema:
CNN Winning Post: Wie sich Südkorea zu einem unscheinbaren Zentrum für lukrative Pferderennen entwickelt

Es war ein besonderer Tag, da es das 100. Jubiläums eines Volksaufstandes der 1. Märzbewegung gegen die japanische Kolonialherrschaft war. Dadurch ermöglichten sie die Errichtung einer ersten koreanischen provisorischen Regierung. Moon betonte dabei, dass die Koreaner im Ausland einen großen Beitrag bei der Bekämpfung der japanischen Kolonialisten leisteten und beim Wirtschaftswachstum des Landes halfen.

100 Jahre sind von Patriotismus und Hingabe der Landsleute geprägt und die 7,5 Millionen im Ausland lebenden Koreaner sind in den nächsten 100 Jahren gleichermaßen wichtig, so Moon. Er verspricht, dass sie die Regierung weiter um den Schutz der Sicherheit, Rechte und Interessen der Koreaner im Ausland bemüht. Es gibt bereits Zentren und Konsularbeamte, die im Ausland die Menschen beraten. Aktuell sind es 117 Beamte, die auf 84 diplomatischen Missionen sind und Moon plant die Zahl noch zu steigern.

Yonhap

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück