Stats

Anzeige
Home Korea News Unterhaltung BTS' Jungkook in Autounfall in Seoul verwickelt

BTS‘ Jungkook in Autounfall in Seoul verwickelt

Niemand wurde schwer verletzt

Wie BTS‘ Agentur Big Hit Entertainment am Montag bekannt gab, verursachte das BTS-Mitglied Jungkook Jeon am Samstag einen Autounfall in Seoul. Glücklicherweise wurde niemand schwer verletzt.

Der 22-jährige Kpop-Star fuhr laut Polizeiangaben im Hannam-Bezirk in Seoul, in dem er mit seinen Bandkollegen lebt, in ein Taxi.

Er missachtete wohl das Straßenverkehrsgesetz, war jedoch nachweislich nicht betrunken.

Mehr zum Thema:
BTS eröffnet Pop-Up-Store in Seoul

Nach dem Unfall übernahm der Star laut Big Hit die Verantwortung und gab seinen Fehler zu. Weiterhin tätigte er der Polizei gegenüber eine Aussage und einigte sich mit dem Unfallopfer.

Anschließend ließen sich beide Fahrer aufgrund ihrer leichten Verletzungen im Krankenhaus behandeln.

Weitere Details sind bisher nicht bekannt, da die polizeilichen Ermittlungen gegen das Idol noch laufen.

KH

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück