• Korea News
  • Kazé Anime Nights
Anzeige
Home Korea News Unterhaltung MU:CON soll K-Pop Fans auf der ganzen Welt verbinden

MU:CON soll K-Pop Fans auf der ganzen Welt verbinden

Neben viel Musik gibt es Diskussionsveranstaltungen

K-Pop wird international immer beliebter und Fans aus den unterschiedlichsten Ländern feiern ihre Lieblingsstars. Die Seoul International Music Fair 2019 oder MU:CON  genannt will sie nun miteinander verbinden und den Menschen koranische Musik dadurch noch näher bringen.

Die MU:CON starte am 30. September im Coex in Gangnam-gu. Das Event läuft bis zum 3. Oktober und insgesamt sollen 74 Acts für Unterhaltung sorgen. Dies sind sechs weniger im Vergleich zum Vorjahr. Darunter sind unter anderen die Band Daybreak, South Club sowie die Girl Group Laboum, der Blues Sänger Sam Kim und Sängerin Suran.

Präsentiert wird das Ganze von der Korea Creative Conten Agency und Yoon Sang ist dabei künstlerischer Leiter. Am Dienstag sprach er bei einer Pressekonferenz über das Event. Er selbst hält immer nach neuer Musik ausschau und lernt neue Künstler kennen. Dank dem modernen Screening Process war es ihm, als wenn sie ihm persönlich vorgestellt worden wären. Insgesamt wollen mehr als 300 Musiker bei dem Event teilnehmen.

Mehr zum Thema:
K-Fashion dank K-Pop auf dem Vormarsch

Music-Acts und Konferenzen auf der MU:CON

Yoon selbst wird als Teil der MU:CON Collabo Musik mit dem singapurischen R&B Sängerin Aisyah Aziz dabei sein. Er habe zwar schon oft für ausländische Künstler Musik produziert, allerdings nie mit K-Pop Melodien. Er hofft deswegen, dass das Event mehr Möglichkeiten für talentierte lokale Künstler und Produzenten eröffnen wird.

Neben den zahlreichen Musikacts gibt es ebenfalls noch andere Veranstaltungen bei der MU:CON. Unter anderen soll es Konferenzen geben, bei der Teilnehmer über die neue Welle von K-Pop informiert werden oder darüber diskutieren, wie Musik sich mit der Technik entwickeln soll. Ebenfalls soll es eine Matchmaking-Pitching Sitzung geben, wo lokale und ausländische Mitglieder der Musikindustrie sich treffen, vorstellen und austauschen können. Dazu sind zusätzlich Veranstalter von internationalen Events eingeladen, wie The Great Escape aus England und das Reeperbahn Festival aus Deutschland.

Tickets für die MU:CON gibt es wie üblich auf beim offiziellen Händler und weitere Details zu den Auftritten gibt es auf der offiziellen Webseite. Wer es bis Ende des Monats nicht nach Seoul schafft, kann sich die Künstler als Ersatz über den Livestreams KBS1 TV ansehen.

TKH

Anzeige
Anzeige

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Japan erleben

Korea erleben

Cookie-Einstellung

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und Werbung einblenden zu können,verwenden wir Cookies. Datenschutz | Impressum

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Ihre Auswahl wurde gespeichert!

Hilfe

Hilfe

Um fortfahren zu können, müssen Sie eine Cookie-Auswahl treffen. Nachfolgend erhalten Sie eine Erläuterung der verschiedenen Optionen und ihrer Bedeutung.

  • Alle Cookies zulassen:
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutz.

Zurück