Sumikai auf der MMC Berlin

    An diesem Wochenende fand in Berlin im Fontane-Haus wieder die MMC statt. Die Mega Manga Convention.  Was vor 13 Jahren mit ca. 400 Besuchern begann ist heute mit fast 12000 Besuchern einer der großen Veranstaltungen im Anime-Manga Bereich in Deutschland.

    Der Veranstalter MMC Berlin e.V. wurde sogar für seinen Beitrag zur Präsentation der Popkultur Made in Japan mit dem Preis des Außenministers von Japan ausgezeichnet. Dieser Preis wurde während der Eröffnungsfeier überreicht.

    Für mich begann das Con-Wochenende bereits am  Freitagvormittag, als ich mich mit Ticket und Kamera bewaffnet auf zum Pre-Check In machte.  Dort ging alles angenehm schnell und in etwa 5 Minuten hatte ich Karte gegen Bändchen getauscht. So konnte ich dann zur eigentlichen Eröffnung um 15 Uhr  zusammen mit den anderen „Frühaufstehern“ gleich das Veranstaltungsgelände betreten. Vorbei an der Schlange der Wartenden.

    Neben den üblichen Standards, wie Händlerräume, Gamesroom, zahlreichen Workshops, Videoraum, Cosplay Wettbewerben und Showprogram gab es auch noch die „Sailor-Pride“-Convention in der Convention, auf der man Signaturen von Marco Albiero ( Sailor Moon Anime) bekommen konnte. Im Atrium  gab es einen gesonderten Comic-Con Bereich, in dem verschiedene Zeichner, inklusive Ralf König (Kondom des Grauens) versuchten, den Mangafans  Comics  allgemein näher zu bringen. Auch ein extra Superhelden Cosplay Wettbewerb fand dort statt.

    Deadpool-cos

    Für das leibliche und kulinarische Wohlbefinden sorgten unter anderem die Maids vom Maidencafe mit Melonenbrötchen, verschiedenen Tees und vielem mehr.

    Trotz recht großem Essensangebot, fand dennoch wieder eine Cosplayer-Invasion bei einer allseits bekannten Fastfoodkette statt.

    Auch einiges an Vereinen stellte sich auf der MMC vor, darunter auch die JDSA Japanisch-Deutsche Spieleagentur, die sich zur Aufgabe gemacht haben, zu zeigen, dass es mehr als nur elektronische Spiele aus Japan gibt. Mit einer Auswahl an klassischen und modernen Brett- und Kartenspielen luden sie zum Mitspielen und Entdecken ein.

    Spiele

    Im großen Händlerraum befand sich neben einer geldbeutelfeindlichen Menge an Händlern auch die Eventbühne, auf der Gaststars wie Hiroji Mishima (Highschool DxD), FuwariP (Vocaloid), Chasm (Grimoire), und andere, Autogramme und Signaturen verteilten. Auch verschiedene Auktionen und Wettbewerbe wie Nudelschlürfen und „wer isst Schärfer“ trugen zur Unterhaltung der Besucher bei. Besonders letzterer führte zu einigem an (meißt schadenfrohem) Gelächter.

    Am Sonntag bekam ich auch die Möglichkeit am Meet und Greet mit Hiroji Mishima teilzunehmen und den Herrn zusammen mit ein paar anderen Fans, mit Fragen zu löchern. Die Stimmung war locker und es wurde recht viel gelacht. Für die, die teilnehmen durften war es das Highlight der Convention. Ein Fan hat es sogar geschafft eine Zeichnung aus seinem Skizzenbuch zu ergattern.

    Außerdem durfte ich den Vocaloid Künstler FuwariP interviewen.

    Ein weiteres, wie ich finde, witziges Feature war die „Partnervermittlung“ à la MMC. Mit verschieden farbigen Aufklebern konnte man sein Interesse an Bekanntschafts- und/oder Partnersuche zeigen. Am Ende des Wochenendes hatte ich sogar eine Telefonnummer bekommen.

    Ansonsten war wie immer ein Hauptbestandteil der Convention: Sehen und  gesehen werden, alte und neue Freunde finden, Con-Hon Einträge sammeln und Fotos ohne Ende machen.

    Menge Menge2

    Mein persönliches Fazit nach drei Tagen MMC: Geldbeutel geschrumpft, Sammlung vergrößert und Stimme weggequatscht.

    Alles in allem hatte ich viel Spaß auf der MMC, obwohl es an manchen Stellen etwas an Organisation fehlte. Auch muss ich feststellen, dass das Fontane-Haus für die inzwischen erreichte Größenordnung  einfach zu klein geworden ist. Das Gedränge und die recht engen Durchgänge nehmen einem einiges an Spaß

    Nichts desto trotz werde ich auch 2017 wieder dabei sein.

    Mona-Lina
    Bin die Mona-Lina (39) aus Berlin und Köchin von Beruf. Seit vielen,vielen Jahren bin ich Fan und Sammler von Anime und Manga, aber auch von anderem "nerdigen" Zeug ;) . Hier werde ich hauptsächlich die "Kochecke" mit leckeren Rezepten zum Nachkochen erweitern.