Die Rosen von Versailles – Lady Oscar beim Sumo

    Lady Oscar auf einen kenshōmaku

    Der Charakter Lady Oscar aus Die Rosen von Versailles, ziert in diesem Monat den kenshōmaku (ein Banner, den man ähnlich wie ein Pokal vor dem Wettkampf präsentiert wird) bei dem Januar Sumo Turnier in Tokyo.

    Margaret
    © Margaret

    Im Sumo werden die Preisgelder sehr oft von Unternehmen gezahlt, die es zwischen der Sumo Assoziation Japan und den Gewinnern der Kämpfe aufteilen. Im Gegenzug bekommen die Firmen die Möglichkeit ihre Produkte vor dem Wettkampf auf großen bunten Fahnen zu bewerben, die von den Kämpfern um den Ring getragen werden.

    Das Januar-Turnier dauert bis zum 22. Januar und der Die Rosen von Versailles-Banner wird vor dem letzten Kampf des Tages noch einmal um den Ring getragen.

    Der Manga erschien von 1972 bis 1973 in Shueishas Margaret Magazin. Eine Anime-Adaption mit 40 Folgen erschien im Oktober 1979 und im März 1995 in Deutschland. Außerdem folgten mit Versailles no Bara und Inochi arukagiri aishite zwei Anime-Movie-Adaptionen.

    Aktuell wird der Manga noch einmal veröffentlicht, begleitet durch einige Aktionen, darunter einer Modekampagne.

    überAnime News Network
    QuelleNatalie.mu
    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, ein brennender Anime-Fan, der noch die gute alte Zeit miterlebt hat als Carlsen Manga in Farbe und bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde, der mittlerweile Slice of Life Anime bevorzugt.

    Kommentiere den Artikel (Deine Daten werden nicht veröffentlicht und jeder Kommentar wird vorher moderiert)

    Please enter your comment!
    Please enter your name here