Matcha-Brötchen mit Adzuki-Füllung


LEVEL: Anfänger VORBEREITUNGSZEIT: 20 Min. KOCHZEIT: 12-18 Min.

Matcha-Brötchen gefüllt mit süßer, roter Bohnenpaste sind ein leckeres Gebäck, nicht nur passend zum Tee. 

Zutaten:

  • 250g Mehl
  • 1/2 Würfel Hefe
  • 1/4 L Wasser
  • 50g Zucker
  • 2 EL Olivenöl
  • 1/2 TL Matcha-Pulver
  • ca. 80g süße Adzukipaste

Anleitungen

1.Das Mehl mit dem Matcha-Pulver und Zucker vermengen. Die Hefe zerbröckeln und ebenfalls hinzu geben.

2.Wasser und Öl dazugeben und mit den Händen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Wenn nichts mehr an den Händen kleben bleibt, ist der Teig optimal. Nun muß der Teig einige Stunden gehen. Dazu wird er mit einem feuchten Tuch abgedeckt und bei Zimmertemperatur mindestens 4 Stunden in Ruhe gelassen.

3.Nach dem gehen, muß der Teig nochmal durch geknetet werden, damit die Gase entweichen können. Dann den Teig in 8 gleiche Stücke teilen.

4.Nun die Teiglinge zu runden Scheiben formen und jeweils ein Stück der Süßen Adzukipaste in die Mitte legen. Daraus Bällchen formen. Vor dem Backen die Teiglinge nochmal 30 Minuten gehen lassen.

5.Den Backofen auf 180°C vorheizen. Die gefüllten Matcha-Brötchen auf mittlerer Schiene etwa 12-18 Minuten Backen. (Jeder Ofen ist anders, daher kann die Backzeit variieren)

6.Wenn die Brötchen fertig gebacken sind, erstmal auskühlen lassen. Anschließend genießen.

Viel Spaß beim Ausprobieren.

Guten Appetit !

 


TEILEN
Mona-Lina
Bin die Mona-Lina (39) aus Berlin und Köchin von Beruf. Seit vielen,vielen Jahren bin ich Fan und Sammler von Anime und Manga, aber auch von anderem "nerdigen" Zeug ;) . Hier werde ich hauptsächlich die "Kochecke" mit leckeren Rezepten zum Nachkochen erweitern.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Dein Kommentar
Dein name