19. Annual Tezuka Osamu Cultural Award geht an Aisawa Riku

    Annual Tezuka Osamu Cultural Award
    Annual Tezuka Osamu Cultural Award

    Das Newsmagazin Asahi Shimbum kündigte die Gewinner des 19. Annual Tezuka Osamu Cultural Prize Award bekannt gegeben.

    Dieses Jahr sassen in der Juri unter anderem der Autor Atsuko Asano, Mangaka Machiko Satonaka, der Professor Shōhei Chūjō, Manga Autor Haruyuki Nakano, der Kolumnist Bourbon Kobayashi, Manga Kommentator Shinbo Nbunaga und Mangaka Tarō Minamoto sowie der Manga Forscher Tomoko Yamada. Nominiert wurden Werke, die von Januar bis Dezember 2014 erschienen sind.

    Im Letzten Jahr wurden 10 Titel nominiert und Sangatsu no Lion gewann den Award. Der ebenfalls nominierte Manga Space Brothers gewann den Leserpreis.

    Der Award ist mit 2 Millionen Yen (umgrechnet ca. 15.522,69 Euro) dotiert.

    Den Hauspreis gewann dieses Jahr:

    Aisawa Riku von Yoiko Hoshi

    Aisawa Riku
    Aisawa Riku

    Den neuen Creator Preis gewann:

    A Silent Voice von Yoshitoki Ōima

    A Silent Voice
    A Silent Voice

    Der Short Work Preis ging an:

    Sensha Yoshida

    Sensha Yoshida
    Sensha Yoshida

    Und den Speical Preis gewann:

    Chikako Mitsuhashi für sein Werk Chiisana Koi no Monogatari

    Chiisana Koi no Monogatari
    Chiisana Koi no Monogatari

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime