20 Jahre Berlin-Tokyo mit Baito Oh! DEAI Band 2

Wer morgen, dem 9. Mai 2014, ab 17:30 Uhr Zeit hat und in Berlin lebt, sollte sich den Event der Deutsch-Japanischen Gesellschaft Berlin (DJGB) zum 20-jährigen Jubiläum der Städtepartnerschaft Berlin-Tokyo nicht entgehen lassen.

Der Veranstaltungsort ist der Große Festsaal des Berliner Rathauses, Rathausstraße 15. Eintritt muss keiner bezahlt werden. Eine Voranmeldung ist möglich und erwünscht (für die E-Mail-Adresse siehe Quelle). Wer sich für einen spontanen Abstecher entscheidet, findet aber ebenso einen Platz bei der Feier.

Michel Decomain (Redakteur beim Comic-Culture-Verlag, Autor von Demon Lord Camio) und Marianna Poppitz vom Manga-Club der DJGB halten einen Vortrag zum Thema »Berlin und Tokyo im Manga« ab. Im Kontext gibt es auch eine Ausstellung, in der Besucher die Arbeiten von Berliner Manga-Zeichnern bewundern können.

Ebenfalls mit im Gepäck hat die DJGB einen frischen Band von Baito Oh! DEAI, welcher wie sein Vorgänger mit allerlei interessanten Kurzgeschichten daherkommt. Jeder  der Manga-Beiträge ist sowohl in Deutsch als auch in Japanisch abgehalten, um so die Verbindung zwischen den beiden Hauptstädten zu verdeutlichen. Während das erste Volume anlässlich 150 Jahre Freundschaft Deutschland-Japan entstand, steht der zweite Teil ganz im Zeichen des heurigen Jubiläums.

Wer die Veranstaltung nicht besuchen kann, dennoch gerne Baito Oh! DEAI, Band 2, in seinen Händen halten möchte, hat ebenfalls bei den Conventions DoKomi, Connichi und Animaco eine Chance, das Werk zu erhaschen. Sicherlich gibt es in Bälde auch eine Online-Bestellmöglichkeit. Auf der Manga-Comic-Convention erschien diesen März zudem ein Special-Band zur Baito Oh!-Reihe (wir berichteten).

Anfang Mai 2014 durften wir Michel Decomain und Marika Herzog zu einem Live-Chat begrüßen. Das Chatprotokoll findet ihr hier verlinkt.

Quelle: DJGB/Baito Oh! auf Facebook