Ai Kayano als Omamori-sama im Cast von Ushio & Tora dabei

    Weekly Shonen Sunday
    Weekly Shonen Sunday

    Weiter geht es mit der Vorstellung der Charaktere, der Anime Adaption von Ushio & Tora. Dieses mal wurde auf der offiziellen Webseite Omamori-sama, die von Ai Kayano gesprochen wird, vorgestellt.

    Omamori-sama
    Omamori-sama

    Ushio & Tora, von Kazuhiro Fujita, handelt von Ushio, der Denkt, dass sein Vater verrückt ist, da er davon redet, dass seine Vorfahren einen Dämonen auf einem Tempel Altarstein, mit dem legendären Beast Speer erledigt haben. Aber als er in seinem eigenen Keller auf einen Dämonen trifft, entschließt sich Ushio, einen Blick auf die Familien-Legende zu werfen.
    Um seine Freunde und Familie vor den eindringenden Geistern und Dämonen zu beschützten, öffnet Ushio ein ein Tor um eine Kreatur frei zulassen, dass ihm helfen soll. Doch ist die Kreatur ein Fluch oder ein Helfer für ihn?

    Kazuhiro Fujita veröffentlichte Ushio & Tora zwischen 1990 und 1996 im Weekly Shonen Sunday. Der Manga erschien in 33 Einzelbänden, die sich mehr als 30 Millionen mal verkauften. 2012 zeichnete er zwei weitere Kapitel, das Geld aus dem Verkauf spendete er den Betroffenen des Erdbebens von 2011.

    Ein neuer Trailer zur Serie wurde gestern veröffentlicht.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime