Akagi – Manga endet 2018 nach 27 Jahren

In Tokyo wurden einige Werbeplakate aufgehangen, die ankündigten, dass Nobuyuki Fukimoto seinen Manga Akagi -Yami ni Oritatta Tensai (Akagi) nach 27 Jahren am 1. Februar 2018 beenden wird.

Der Manga startete 1992 im Kindai Mahjong Magazin, das 33. Volume erschien im Dezember und wurde weltweit über 12 Millionen mal verkauft.

Die Geschichte des Manga beginnt in einer stürmischen Nacht, als Nangō eine Party Mahjob mit einem Yakuza spielt. Allerdings hat er eine Pechsträhne und sollte er verlieren, muss er mit seinem Leben bezahlen. Plötzlich taucht der Teenager Shigeru Akagi auf und bietet an, Nango zu ersetzten. in diesem Augenblick wird eine neue Legende geboren.

Akaagi wurde 2005 von Studio Madhouse als Anime adaptiert, eine Live-Action-Adaption erschien im Sommer 2015. Die Live-Action-Serie ist in Deutschland bei Crunchyroll im Katalog.

Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here