Aldnoah.Zero – FSK und Soundtrack stehen fest

    Wie Kazé mitteilte, steht das FSK und die Tracks der Soundtrack CD, von Aldnoah.Zero, fest.

    Der Anime wird in Deutschland am 29. Mai erscheinen, Wie Kazé nun mitteilte, hat die Serie FSK 12 erhalten. Aldnoah.Zero wird bei uns mit Sammelschuber und dem Soundtrack erscheinen.

    Aldnoah.Zero
    © Kazé
    Die Geschichte von Aldnoah.Zero beginnt 1972: Die Apollo 17 Mission entdeckt ein Hypergate auf der Oberfläche des Mondes, ein Tor, das die Reise zwischen der Erde und dem Mars ermöglicht. Bald fängt die Menschheit an, den Mars zu kolonisieren und entdeckt dabei die Reliquien einer alten Zivilisation: die Aldnoah. Doch die Bewohner des Mars‘, Untertanen des Vers-Imperiums, dessen Stammväter Erdbewohner waren, beanspruchen die Herrschaft über den Mars und seine Geheimnisse. Und so fiel der Himmel: 1999 beginnt ein Krieg, der die Zerstörung des Mondes – und mit ihm des Hypergates – zur Folge hat. Die Mars-Fürsten bauen fortan riesige galaktische Festungen auf den Brocken des Mondes, die weiterhin um die Erde kreisen, und ein fragiler Waffenstillstand wird etabliert. 15 Jahre später entflammen jedoch die Gier und der Konkurrenz-Kampf unter den Mars-Fürsten erneut. Ein Attentat auf eine Diplomatendelegation der Erde entfacht einen neuen Krieg zwischen den Erd- und Marsbewohnern.

    Auf dem Soundtrack enthalten sind folgende Tracks:
    TR01 No differences
    TR02 The Call to Arms
    TR03 BRE@TH//LESS
    TR04 MKAlieZ
    TR05 No differences -Instrumental-
    TR06 The Call to Arms -Instrumental-
    TR07 BRE@TH//LESS -Instrumental

    Der Anime entstand bei A-1 Pictures und Troyca, Gen Urobuchi war für das Drehbuch verantwortlich, das Charakterdesign stammt von Astuko Matsumoto, I-IV und Kenji Teraoka waren für das Mecha Design zuständig und Hiroyuki Sawano war für die Musik zuständig.

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime