Stats

Anzeige
Home Popkultur Amaama to Inazuma - Anime startet am 4. Juli

Amaama to Inazuma – Anime startet am 4. Juli

Auf der offiziellen Webseite von Gido Amagakures Manga Amaama to Inazuma wurde preisgegeben, dass die Anime-Umsetzung am 4. Juli in Japan startet.

Der Anime wird der erste im neuen Programmblock „Anime no Me“ sein, den TMS Entertainment, Shinei Animation, East Japan Marketing & Communications, Inc., Sumitomo Corporation und Asmik-Ace Entertainment schufen.

Gido Amagukure veröffentlicht Amaama to Inazuma seit 2013 in der good! Magazin. Dieser handelt von dem Mathelehrer Kouhei Inuzuka, der seine Frau verloren hat. Er gibt sein Bestes, um seiner Tochter Tsumugi ein guter Vater zu sein. Allerdings ist Kouhei ein sehr schlechter Koch und keiner mag seine Gerichte essen. Aber eine seiner Studentinnen, Kotori Iida, bringt ein wenig Hoffnung in die Situation. Gemeinsam begeben sie sich auf das Abenteuer Hausarbeit.

Tarou Iwasaki (One Week Friends) führt in der Anime-Serie zu Amaama to Inazuma unter TMS Entertainment in Kooperation mit Shinei Animation die Regie. Mitsutaka Hirota (The Prince of Tennis II) kümmert sich um die Serienkomposition und Hiroki Harada (Yu-Gi-Oh! Zexal) ist für das Charakterdesign verantwortlich. Mimi Meme MIMI steuern mit Harebare Fanfare den Opening-Theme-Song bei.

Im Cast dabei:

 

Anzeige
Anzeige

Das könnte Sie auch interessieren:

Rolling Sushi - der Japan-Podcast

Rolling Sushi - Japan für die Ohren

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here