Anzeige
HomePopkulturAmazon Prime nimmt ab Mai Anime-Klassiker ins Programm auf

Amazon Prime nimmt ab Mai Anime-Klassiker ins Programm auf

Amazon erweitert sein Anime-Angebot bei Amazon-Prime mit zwei Klassikern, die ab Mai verfügbar sind.

Anzeige

Mit Mila Superstar und Captain Tsubasa kommen Sport-Fans auf ihre Kosten.

Mila Superstar handelt von der zwölfjährigen Mila. Das junge Mädchen lebt in Fujimi, weil sie wegen einer schlimmen Lungenkrankheit aus der Großstadt Tokio wegziehen musste. Ihre größte Leidenschaft ist das Volleyball spielen, und sie hat sich vorgenommen, die beste Spielerin der Welt zu werden. Doch da hat sie noch einen langen und steinigen Weg vor sich. Hartes Training, zwischenmenschliche Probleme und ihr eigener Ehrgeiz zeigen ihr nur zu gerne ihre eigenen Schranken auf. Doch zum Glück hat Mila ihre Freundin Midori, die sie nach anfänglichen Konkurrenzstreitigkeiten sehr lieb gewonnen hat.

Der Anime erschien von 1969 bis 1979 in Japan und 1993 bei RTL 2 in Deutschland. Lizenziert ist er bei KSM Anime.

Captain Tsubasa handelt von Tsubasa Ozora, der von einer großen Fußballkarriere träumt. Tsubasa Ozora. Einmal hat ihm das runde Leder sogar das Leben gerettet, deshalb gibt es für Tsubasa nur ein Ziel: Er will ein Fußball-Star werden. Glücklicherweise unterstützt ihn seine Mutter und die beiden ziehen nach Nankatsu. Denn in der dortigen Schule steht Fußball mit auf dem Lehrplan. Doch leider gibt es auch viel Ärger mit der Mannschaft einer anderen Schule. Die zwei Teams sind die größten Feinde. Torwart der anderen Mannschaft ist Genzo Wakabayashi. Aber haben nicht eigentlich alle das gleiche Ziel, nämlich guten Fußball zu spielen und möglichst zu gewinnen? Nachdem sich zwischen den beiden Jungen eine Freundschaft entwickelt hat, gründen sie kurzerhand ihr eigenes Team. Und hier kann sich Tsubasas Talent auch so richtig entfalten. Der lebensfrohe Junge geht gerne aus sich heraus und ist ein wahrer Team-Player. Mit seiner Freude und seinem Enthusiasmus steckt er alle in der Mannschaft an und hilft ihnen so auch durch schwierige Zeiten. Deshalb werden Tsubasa Ballkünste nicht nur immer besser, auch die Leistung der Mannschaft nimmt zu. Tsubasa gibt sich alle Mühe, dass Gefühle wie Neid oder Hass auf den Gegner hier keinen Platz haben. Fairplay lautet die Devise. Erste Erfolge führen sie sogar bis ins Finale der landesweiten Junioren-Meisterschaft. Kann es von hier aus noch weiter gehen? Schließlich liegt noch ein weiter Weg vor Tsubasa, bis er eines Tages tatsächlich Profi-Fußballer werden könnte.

Anzeige

Der Anime erschien in Japan von 1983 bs 1986, in Deutschland lief er unter den Namen „Die tollen Fußballstars“ ab 1995 bei RTL 2.

Amazon Prime kostet 49 Euro im Jahr, der Dienst kann für 4 Tage gratis getestet werden.

Anzeige
Anzeige