ANIMAX präsentiert das poetische Meisterwerk Der Mohnblumenberg im Rahmen des Studio Ghibli-Sonntags

    ANIMAX, der Anime- & Lifestyle-Sender von Sony Pictures, feiert die deutsche TV-Premiere des Ghibli-Films Der Mohnblumenberg ein Jahr nach dem deutschen Kinostart.

    Das poetische Meisterwerk zeichnet „ein feines Gesellschaftsporträt des Nachkriegsjapan auf dem Weg in die Moderne“. ANIMAX zeigt den preisgekrönten Anime-Film am Sonntag, den 21. Dezember um 20:15 Uhr im Rahmen des Studio Ghibli Sonntags. 13 weitere Werke des berühmten japanischen Studios, wie der Oscar®- Preisträger Chihiros Reise ins Zauberland und Das Schloss im Himmel, werden im Herbst und Winter jede Woche sonntags um 20:15 Uhr ausgestrahlt. Darüber hinaus veranstaltet ANIMAX in Zusammenarbeit mit Sky, worüber ANIMAX unteranderem empfangbar ist, als Einstimmung auf die deutsche TV-Premiere ein Preview-Screening des „Mohnblumenbergs“ auf der Frankfurter Buchmesse. Hierzu sind alle Besucher herzlich eingeladen – am Samstag, den 11. Oktober, um 9:00 Uhr vor der Open Stage auf der Agora.

    Das Drehbuch des „Mohnblumenbergs“ stammt von Ghibli-Ikone Hayao Miyazaki (u. a. Mein Nachbar Totoro) höchstpersönlich und entstand in Kooperation mit Keiko Niwa (u. a. Arriety ― Die wundersame Welt der Borger), Sohn Gorō Miyazaki (u. a. Die Chroniken von Erdsee) übernahm die Regie. Der Anime-Film basiert auf einem Manga von Chizuru Takahashi (Art) und Tetsuro Sayama (Story). „In Japan war der Film sofort ein Hit, weltweit spielte er bisher über 60 Millionen Dollar ein.* Der Mohnblumenberg wurde unter anderem mit dem Japanese Academy Award und dem Tokyo Anime Award prämiert

    Eine traumhafte Liebeserklärung an das Japan der 1960er Jahre
    Die Liebesgeschichte lädt Slice-of-Life-Freunde zu einer nostalgischen Zeitreise in das Yokomaha der 1960er ein. Die 16-jährige Umi, die ihren im Koreakrieg verschollenen Vater vermisst, freundet sich mit dem älteren Mitschüler Shun an, dem Chefredakteur der Schülerzeitung. Durch den gemeinsamen Kampf um den Erhalt ihres Clubhauses kommen sich die beiden näher. Doch ein mysteriöses Familiengeheimnis droht die beginnende Romanze zu zerstören …

    [metaslider id=40169]

    • Am 21. Dezember um 20:15 Uhr deutsche TV-Premiere auf ANIMAX
      nur ein Jahr nach Kinostart
    • Am 11. Oktober Preview auf der Frankfurter Buchmesse

    Über ANIMAX:
    ANIMAX ist der Anime & Lifestyle Sender von Sony Pictures Television. Einzigartig im deutschsprachigen Raum bietet Animax die besten Anime aller Genres von „Sailor Moon“ und „Naruto Shippuden“ über „Marvel Anime“ bis zu TV-Premieren wie „Sword Art Online“ unmittelbar nach japanischer Erstausstrahlung. Dazu die größte Auswahl an Studio Ghibli-Titeln wie Oscar®-Preisträger Chihiros Reise ins Zauberland oder Der Mohnblumenberg als deutsche TV-Premiere, sowie Martial Arts-Filme und Lifestyle-Sendungen. Der Sender erreicht in Deutschland, Österreich und der Schweiz rund 3,5 Millionen Abonnenten-Haushalte über Satellit (Sky, Austriasat), Kabel (Unitymedia, Kabel Deutschland, Kabel BW, KabelKiosk, Liwest), IPTV (Vodafone, Swisscom) und Online-Streaming (Magine TV). Animax, AXN, Sony Entertainment Television und weitere Sendermarken werden von Sony Pictures Television in rund 168 Ländern weltweit betrieben. Mehr Informationen über Animax: www.animaxtv.de

     

    *PIEHLER, Moritz (21.11.2013): „Animationsfilm „Der Mohnblumenberg“: Zwei gegen das Schweigen“;
    http://www.spiegel.de/kultur/kino/der-japanische-animationsfilm-der-mohnblumenberg-a-934700.html

    Micha
    Ein alter Hase im Geschäft. Seit Akira 1991 in die deutschen Kinos kam, brennender Anime-Fan und noch die gute alte Zeit miterlebt als Carlsen Manga in Farbe und Bunt auf den Markt brachte. Ghost in the Shell Fan der ersten Stunde und bevorzugt mittlerweile Slice of Life Anime