Gesehen: Berserk: Das Goldene Zeitalter -III-

Am 08.08 erscheint mit Berserk: Das Goldene Zeitalter -III- das Finale, der Fantasy Triologie. Natürlich wird es wieder sehr actionreich sein, aber es erwartet euch eine Wendung, die man wahrscheinlich nicht erwartet hätte.

Um was geht es?
Ein Jahr ist vergangen, seit Guts und Griffith getrennter Wege gingen. Unter der Führung von Casca und auf der ständigen Flucht vor den Elitetruppen Midlands, verfolgen „Die Falken“ den verschwörerischen Plan, Griffith aus der Gefangenschaft zu befreien. Als die Söldnertruppe eines Nachts jedoch heimtückisch überfallen wird, beginnt ein blutiger Überlebenskampf und gerade als die Situation ausweglos scheint, naht Rettung in Gestalt von Guts. Angetrieben von Cascas Entschlossenheit das Schicksal zum Guten zu wenden, machen sich „Die Falken“ mit Guts auf, um Griffith aus den Fängen seiner grausamen Entführer zu befreien. Doch noch ahnt die Truppe nicht welchem apokalyptischen Alptraum sie entgegentreten.

Die Story:
Ein Mann, ein Schwert, eine Freundschaft und eine Liebe und schon geht es los. Der Dritte Teil der Beserk: Das Goldene Zeitalter Trilogie, ist ein würdiges Ende. Die Story wird dieses mal etwas ruhiger erzählt, als noch bei den Vorgängern, das ist auch wichtig, damit man die Geschichte vollständig versteht. Einen AHA Moment findet man ebenso wie einige Momente, bei denen einen die Kinnlade herunter klappt. Es gibt allerdings auch einen Wermutstropfen, den ich hier aber nicht erwähne, da ich dann Spoilern würde.

Die Animation:
Hier waren wirklich Meister ihres Fachs am Werk, die Animation ist klasse. Es wurde sich sehr viel Mühe geben sowohl die Charaktere eine sehr realistische Mimik zu verpassen wie auch die Kampfszenen flüssig zu animieren und das ist perfekt gelungen. Was man hier geboten bekommt, zählt definitiv zu den besten Animationen, die man im Moment auf den Markt finden kann.

Der Sound:
Auch hier wurde nicht gespart, sondern geklotzt. Die Hintergrundgeräusche passen perfekt in die Umgebung, selbst wenn Schwerter aufeinander treffen, passt das Geräusch perfekt. Hier kann man ebenfalls nur positives zu sagen

Die Synchronisation:
Ja ich weiß, viele haben bedenken bei deutschen Synchronisationen und das oft auch zurecht, aber hier hat Universum Anime, wie auch schon bei den beiden Teilen davor, bewiesen, wie man eine gute Synchronisation hinbekommt. Insbesondere die Stimme von Guts (Ozan Ünal) passt einfach zu dem Charakter, auch Casca (Anja Stadlober) passt perfekt. Einzig bei den „Nebenrollen“, insbesondere bei der Zofe der Prinzessin, hat man ein wenig daneben gegriffen, aber das ist verschmerzbar, da diese Sprechrollen nur sehr kurz sind.

 

RolleJapanische SprecherDeutsche Sprecher
GutsHiroaki IwanagaOzan Ünal
GriffithTakahiro SakuraiNico Mamone
CascaToa YukinariAnja Stadlober
CharlotteAki ToyosakiJennifer Weiß

 

Fazit:
Was für ein Finale, nicht nur, dass die Story eine Wendung nimmt, die man so nicht erwartet hätte, sondern weil man nun eigentlich sofort zum Manga greifen will. Die Synchronstimmen sind sehr gut ausgewählt, die Animation ist klasse und der Sound perfekt. Eigentlich könnte man sagen, dass dieser Anime Film perfekt ist, aber es gibt halt hier und da ein paar kleine Schnitzer in der Geschichte, die sind zwar ohne Probleme verschmerzbar und stören auch nicht, aber es reicht nicht um diesen Film als perfekt zu bezeichnen. Er bekommt trotzdem 5 Sterne, denn wie gesagt, diese Schnitzer sind ohne weiteres Verschmerzbar.
Fazit also: Toller Film und ein würdiges Finale, Universum Film hat sich sehr viel Mühe gegeben und liefert die deutsche Fassung in einer Qualität ab, an denen sich einige Publisher eine Scheibe von abschneiden sollten. Wer die ersten beiden Teile von Berserk gesehen hat, muss zugreifen und für alle anderen, kauft euch die Trilogie, denn sie darf in keiner Anime Sammlung fehlen.

Bewertung:
Story 5 von 5 Sternen
Animation: 5 von 5 Sternen
Sound: 5 von 5 Sternen
Synchronisation: 5 von 5 Sternen
________________________
Gesamt: 5 von 5 Sternen

Info:
Beserk: Das Goldene Zeitalter –III-

Original Name: ベルセルク 黄金時代篇III 降臨
Transkription: Beruseruku Ōgon Jidai-Hen III: Kōrin
Studio: Studio 4°C
Deutsche Publisher: Universum Anime
Regisseur: Toshiyuki Kubooka
Drehbruch: Ichirō Ōkouchi
Musik: Shirō Sagisu
Erscheint am: 08.08.2014
Länge: 107 Minuten
Freigegeben ab: 16 Jahre
Genre: Action, Fantasy
Deutsche Version: Ja
Medium: DVD/BluRay

Erhältlich im Vorverkauf und ab 08.08.2014 im Handel

Im Web:
Webseite zum Anime bei Universum Anime
Webseite des Anime

Weitere Info:
Der Manga erscheint seit 1989 in Einzelkapiteln im Young Animal des Hakusensha Verlages. Die Kapitel werden regelmäßig in Sammelbänden zusammengefasst, im Moment sind es 37 Sammelbänder. Ausgenommen das Kapitel 83 “Gott im Abgrund”, dort wird Griffith im Dialog mit Gott gezeigt, erschien nicht als Sammelband.

Der Manga erscheint auf Deutsch bei Planet Manga und umfasst im Moment 37 Bände.

Die Anime Serie wurde von Oriental Light and Magic (OLM)produziert und wurde von 1997 bis 1998 von Nippon TV ausgestrahlt.

2002 erhielt Kentaro Miura für Berserk den sechsten Osamu-Tezuka-Kulturpreis in der Kategorie Preis für Exzellenz, nachdem er von 1998 bis 2001 jeweils für den Preis nominiert gewesen war, sich aber anderen Mangas geschlagen geben musste.

Comments are closed.