Ghost in the Shell: The New Movie – Es ist wieder Action angesagt!

Arise weitererzählt

Ghost in the Shell: The New Movie
Ghost in the Shell - The New Movie Bild: Shirow Masamune - Production I.G/KODANSHA - GHOST IN THE SHELL: THE MOVIE COMMITTEE.

Ghost in the Shell gehört zu der bekanntesten Franchise aus Japan, immerhin steht der Name für gute Geschichte, viel Sci-Fi und ordentlich Action. Mit Ghost in the Shell: The New Movie hat Universum Anime den letzten Film und die Fortsetzung des Ghost in the Shell: Arise Handlungsbogens in Deutschland auf den Markt gebracht.

Ein Jahr nach dem 4. Weltkrieg.

2027, die Welt erholt sich gerade vom 4. Weltkrieg, die politische Lage ist allerdings immer noch angespannt und instabil. Die Regierung und Industrie in Japan konkurrieren mit allen Mitteln um die Kontrolle des Militärs.

Während abtrünnige Soldaten die Handelsbotschaft besetzten, kommt es zeitgleich zu einem Anschlag auf das Regierungsoberhaupt des Landes. Die Vorfälle sorgen dafür, dass die politische Lage im Land anfängt, zu eskalieren.

Also heuert Daisuke Aramaki, der Chef der Inneren Sicherheit, Motoko Kusanagis Spezialeinheit an, um ein Kompetenzgerangel mit anderen Behörden zu vermeiden. Bei ihren Ermittlungen stoßen sie dann auf die wahre Natur der Vorfälle.

Ghost in the Shell: The New Movie

Alles noch mal von vorne:

Ghost in the Shell: The New Movie erzählt die Prophoric Cult Handlung von Arise weiter und nimmt sich der offenen Enden der Arc an. Insgesamt wird die Handlung auch sehr spannend erzählt, wirkt aber nicht ganz so durchdacht, wie es noch bei Arise der Fall war. Trotzdem kracht und knallt es natürlich an allen Ecken und Enden.

Wer Arise bereits kennt, wird die Charaktere direkt wiedererkennen, obwohl sie etwas anders dargestellt werden, als in der Original-Story. Außerdem wird die gesamte Geschichte nicht mehr so durcheinander erzählt und folgt einem roten Faden. Dass sich die Meinungen der Fans hier wieder scheiden, da es sich bei Arise um ein Reboot der Geschichte handelt, verwundert nicht. Man darf allerdings nicht den Fehler machen, die Story mit dem Original zu vergleichen – wobei das bei Ghost in the Shell jeder wissen sollte – denn damit hat Arise natürlich nicht mehr viel zu tun.

Was allerdings schade ist, ist, dass die Geschichte einige der bekannten Bestandteile aufgreift, sie aber nur verarbeitet ohne ihnen etwas Eigenes hinzuzufügen. Gerade bei diesem Film hätte man dazu natürlich die Möglichkeit gehabt.

Der Film erzählt auch die Beziehung zwischen den Charakteren weiter, das Team wächst näher zusammen und auf die Bindungen wird detailierter eingegangen.

Ghost in the Shell: The New Movie

Wie siehst Du denn aus?

Auch hier muss man sagen, dass wenn man Arise nicht kennt, das Charakterdesign zu Anfang etwas gewöhnungsbedürftig ist, wurde es doch, genauso wie die Charakterzüge, umgearbeitet. Es wirkt zwar moderner, hat aber etwas an Charme verloren. Die Animation kann sich allerdings sehen lassen, wird sie dem Franchise doch gerecht. Gerade in den Action-Szenen kommt die Qualität der Animation gut zur Geltung.

Und sie sprachen.

Bei der Synchronisation hat Universum Anime wieder Feingefühl bewiesen, hört man doch auch gewohnte Stimmen. Insgesamt ist die Synchronisation sehr gut geworden, die Sprecher achten auf viele Feinheiten und auch auf die Aussprache. Die deutsche Synchronisation steht der japanischen in nichts nach.

Ghost in the Shell: The New Movie

Insgesamt kann man also sagen, dass Ghost in the Shell: The New Movie einen spannenden und fesselnden Movieabend garantiert. Die Story wird gut erzählt, die Animation kann sich sehen lassen und die Sprecher machen einen sehr guten Job. Für Fans des Franchise ist der Film definitiv ein „Muss“, aber auch wer einfach nur ein wenig Action mit guter Story schauen möchte, dem kann man den Film empfehlen.

Man sollte vorher allerdings Arise gesehen haben, das ist zwar nicht zwingend erforderlich, aber doch empfehlenswert.

Info
Ghost in the Shell: The New Movie
Original Name: 攻殻機動隊 新劇場版
Transkription: Kōkaku Kidōtai: Shin Gekijōban
Studio: A-1 Pictures
Deutscher Publisher: Universum Anime
Regisseur: Kazuya Nomura
Drehbuch: Tow Ubukata
Erschienen am: September 2017 (Deutschland)
Synchronisation: EuroSync GmbH
Dialogregie: Stefan Wellner
Länge: 101 Minuten
Freigegeben ab: 16
Genre: Action, Sci-Fi
Sprachen: Deutsch
Medium:Disc

Bei Amazon kaufen
Ghost in the Shell gehört zu der bekanntesten Franchise aus Japan, immerhin steht der Name für gute Geschichte, viel Sci-Fi und ordentlich Action. Mit Ghost in the Shell: The New Movie hat Universum Anime den letzten Film und die Fortsetzung des Ghost in the Shell: Arise Handlungsbogens in Deutschland auf den Markt gebracht. Ein Jahr nach dem 4. Weltkrieg. 2027, die Welt erholt sich gerade vom 4. Weltkrieg, die politische Lage ist allerdings immer noch angespannt und instabil. Die Regierung und Industrie in Japan konkurrieren mit allen Mitteln um die Kontrolle des Militärs. Während abtrünnige Soldaten die Handelsbotschaft besetzten, kommt…
Insgesamt kann man sagen, dass Ghost in the Shell: The New Movie einen spannenden und fesselnden Movieabend garantiert. Arise wird nicht vorausgesetzt, wäre aber gut wenn man es kennt

Ghost in the Shell: The New Movie

Story - 86%
Idee - 75%
Animation - 87%
Charaktere - 88%
Sound - 78%
Synchronisation - 92%

84%

Insgesamt kann man sagen, dass Ghost in the Shell: The New Movie einen spannenden und fesselnden Movieabend garantiert. Arise wird nicht vorausgesetzt, wäre aber gut wenn man es kennt

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here