School Rumble Box 1 (DVD) – Wer hat denn da noch Zeit für Unterricht?

School Rumble
Bild: Jin Kobayashi/KODANSHA • Marvelous Inc. • KING RECORDS • SOTSU AGENCY • TV TOKYO

Am 24. November erschien beim Publisher nipponart die erste DVD-Box der romantischen Schulkomödie School Rumble. Hier ist der Wahnsinn vorprogrammiert!

Die Geschichte von School Rumble handelt von der 16-jährigen Tenma Tsukamoto, die über beide Ohren in Ohji Karasuma verliebt ist. Damit er auf sie aufmerksam wird, lässt sie sich so einiges einfallen. Von einer Liebesbrief-Rolle bis zu einer Verfolgungsjagd auf dem Fahrrad ist so ziemlich alles dabei. Allerdings will Ohji einfach nichts von ihr wissen, anders Kenji Harima, der Klassenrowdy, von dem sie wiederum natürlich nichts wissen will. Doch beide wollen und können ihre große Liebe unter keinen Umständen aufgeben.

Schlimmer geht immer!

Was tut man, wenn man als Mädchen aus dem Fenster einer Jungentoilette die Außenwand herunterklettert, um nicht von seinem Schwarm erwischt zu werden? Oder wenn man als ohnehin fragwürdiger Raufbold bekannt ist und nackt nach der Badehose sucht, nur um dann überrascht und zusätzlich für einen Perversling gehalten zu werden? Richtig! Man setzt alles nur Erdenkliche daran, eine Schippe draufzulegen und die Situation um ein Vielfaches zu verschlimmern! Ungefähr so lässt sich diese romantische Schulkomödie zusammenfassen.

School Rumble
Bild: Jin Kobayashi/KODANSHA • Marvelous Inc. • KING RECORDS • SOTSU AGENCY • TV TOKYO

Fettnäpfchen und Missverständnisse stehen dabei an der Tagesordnung. Abgerundet wird das Ganze mit einer deftigen Portion Ironie, verpackt in haufenweise Klischees. Diese stören allerdings nicht wirklich, sondern können tatsächlich sogar ziemlich amüsant sein. An Humor mangelt es dieser liebenswerten Story, die den Zuschauer mit jeder Episode mindestens zum Schmunzeln bringt, garantiert nicht.

Ganz normaler Schulalltag eben …

Was den Großteil der Charaktere in School Rumble ausmacht, sind keine tiefgründigen Persönlichkeiten oder dramatische Vorgeschichten, sondern ihre naive, tollpatschige und bekloppte Art, die sie einfach nur sympathisch und charmant gestalten. Egal wie dumm sie sich auch anstellen mögen und man die Hand gar nicht mehr von der Stirn nehmen kann, sie sind schlichtweg viel zu amüsant, als dass man von ihnen genervt sein könnte. Jedoch schafft es besagte Naivität auch oft, dass man ab und zu in seine Tischkante beißen möchte, zumindest wenn es um die vermeintlichen Romanzen geht.

School Rumble
Bild: Jin Kobayashi/KODANSHA • Marvelous Inc. • KING RECORDS • SOTSU AGENCY • TV TOKYO

Da es sich hierbei schwerpunktmäßig um einen banalen Comedy-Titel handelt, sollte man sich nicht allzu große Hoffnungen bezüglich der Pairings machen. Sind zwei Figuren kurz davor, sich näherzukommen, platzt schon eine dritte Person dazwischen oder etwas Unverhofftes geschieht. Hinzu kommt, dass sich auf Dauer so kreuz und quer durcheinander geliebt wird, sodass man kaum noch hinterherkommt. Allerdings zielt der Anime auch genau darauf ab und verbindet das Ganze mit alltäglichen Situationen junger Schülerinnen und Schüler, die zum ersten Mal den bittersüßen Geschmack der Liebe kennenlernen dürfen.

Im Mittelpunkt des Geschehens stehen die süße, naive Tenma Tsukamoto, die nur Augen für ihren Karasuma-kun hat, und der missverstandene, tollpatschige Kenji Harima, der durch sein grobes Auftreten von einem Fettnäpfchen ins nächste tritt und von seiner geliebten Tenma kaum wahrgenommen wird. Die beiden sind von zahlreichen Freunden und Mitschülern umgeben, die den Schultag sicher nicht langweilig werden lassen und immer für einen Lacher gut sind. Diesen verrückten Haufen muss man einfach mögen.

School Rumble
Bild: Jin Kobayashi/KODANSHA • Marvelous Inc. • KING RECORDS • SOTSU AGENCY • TV TOKYO

Die gute, alte Zeit

Na schön, ganz so alt ist School Rumble nun auch wieder nicht, aber dass die Serie schon über ein Jahrzehnt auf dem Buckel hat, sieht man ihr zweifelsohne an. Dabei passt der einfache und klassische Stil ziemlich gut zur Stimmung und übermittelt die jeweilige Atmosphäre auch im optischen Rahmen ideal. Besonders hervorstechen tut der Stil, abgesehen von der niedlichen Darstellung, im Vergleich zu seinen zeitgenössischen Mitvertretern zwar nicht, aber das hat der Anime eigentlich auch kaum nötig. Vielmehr liegt der Fokus auf den Comedy-Elementen und der abgedrehten Handlung.

Der Sound reiht sich ebenfalls in die Standards der damaligen Zeit ein und erfüllt in jederlei Hinsicht seine Pflicht. Opening- und Ending-Theme bringen beide das durchgeknallte Feeling rüber, das den Anime von Grund auf ausmacht. Gleiches gilt für den restlichen Soundtrack, der die jeweiligen Szenen immer optimal untermalt, ohne sich zu sehr in den Vordergrund zu drängen.

School Rumble
Bild: Jin Kobayashi/KODANSHA • Marvelous Inc. • KING RECORDS • SOTSU AGENCY • TV TOKYO

Besonders wer den Anime Naruto in deutscher Sprache verfolgt hat, dürfte hier so einige Stimmen wiedererkennen. So erinnern u. a. Eri (Ino), Kenji (Shino), Hanai (Shikamaru), Yakumo (Tenten) und Karen (Hinata), um eine handvoll zu nennen, an die jungen Ninja. Andere wiederum dürften das neckische Duo Kenji und Eri vor allem als Bob den Baumeister und seine Freundin Wendy kennen – na, wenn das mal kein interessanter Zufall ist.

An sich sind alle Rollen ideal besetzt und jede einzelne Figur wird überzeugend umgesetzt. Allerdings fallen hin und wieder Doppel- und Umbesetzungen auf, die man zwar verschmerzen kann, aber dennoch nicht immer ganz unbemerkt bleiben. Dies betrifft jedoch nur Nebencharaktere, der Hauptcast bleibt durchgehend unverändert. Der deutschen Vertonung muss man außerdem anrechnen, dass einige eher schwieriger umsetzbare Gags, wie Harimas Spitznamen für Karasuma, um mal ein Beispiel zu nennen, überaus gelungen übersetzt wurden.

School Rumble
Bild: Jin Kobayashi/KODANSHA • Marvelous Inc. • KING RECORDS • SOTSU AGENCY • TV TOKYO

Extras: Zusätzlich zum Digipak im Schuber enthält die erste Box zu School Rumble ein Poster und einen Sticker.

Fazit: Wer auf der Suche nach guter, alter Comedy aus früheren Tagen ist, ohne ständig mit Ecchi-Elementen beworfen zu werden, der ist bei School Rumble definitiv an der richtigen Adresse. Hier trifft man auf eine abgedrehte Handlung im Schulalltag gepaart mit einer Vielzahl an durchgeknallten, aber liebenswerten Charakteren, die einen nicht selten zum Lachen oder zumindest zum Schmunzeln bringen können.

Info

School Rumble
Bild: Jin Kobayashi/KODANSHA • Marvelous Inc. • KING RECORDS • SOTSU AGENCY • TV TOKYO

School Rumble
Original Name: スクールランブル
Transkription: Sukūru Ranburu
Studio: Studio Comet, Marvelous Entertainment, Sotsu
Deutscher Publisher: nipponart
Regisseur: Shinji Takamatsu, Takaomi Kanasaki
Drehbuch: Hiroko Tokita
Musik: Toshiyuki Omori
Erschienen am: 5. Oktober 2004 (Japan), 23. Januar 2006 (Deutschland)
Synchronisation: Studio Hamburg Synchron GmbH
Dialogregie: Peter Minges
Länge: 26 Episoden + 2 OVAs (Box 1: Folge 1-13 + 1 OVA)
Freigegeben ab: FSK 12
Genre: Comedy, School, Slice of Life
Sprachen: Deutsch, Japanisch (deutsche Untertitel)
Medium: DVD

Bei Amazon kaufen

Am 24. November erschien beim Publisher nipponart die erste DVD-Box der romantischen Schulkomödie School Rumble. Hier ist der Wahnsinn vorprogrammiert! Die Geschichte von School Rumble handelt von der 16-jährigen Tenma Tsukamoto, die über beide Ohren in Ohji Karasuma verliebt ist. Damit er auf sie aufmerksam wird, lässt sie sich so einiges einfallen. Von einer Liebesbrief-Rolle bis zu einer Verfolgungsjagd auf dem Fahrrad ist so ziemlich alles dabei. Allerdings will Ohji einfach nichts von ihr wissen, anders Kenji Harima, der Klassenrowdy, von dem sie wiederum natürlich nichts wissen will. Doch beide wollen und können ihre große Liebe unter keinen Umständen aufgeben.…
Wer auf der Suche nach guter, alter Comedy aus früheren Tagen ist, ohne ständig mit Ecchi-Elementen beworfen zu werden, der ist bei School Rumble definitiv an der richtigen Adresse. Hier trifft man auf eine abgedrehte Handlung im Schulalltag gepaart mit einer Vielzahl an durchgeknallten, aber liebenswerten Charakteren, die einen nicht selten zum Lachen oder zumindest zum Schmunzeln bringen können.

School Rumble - Box 1

Story - 87%
Idee - 84%
Animation - 77%
Charaktere - 87%
Sound - 72%
Synchronisation - 90%

83%

Wer auf der Suche nach guter, alter Comedy aus früheren Tagen ist, ohne ständig mit Ecchi-Elementen beworfen zu werden, der ist bei School Rumble definitiv an der richtigen Adresse. Hier trifft man auf eine abgedrehte Handlung im Schulalltag gepaart mit einer Vielzahl an durchgeknallten, aber liebenswerten Charakteren, die einen nicht selten zum Lachen oder zumindest zum Schmunzeln bringen können.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here