Das apokalyptische Endzeit-Drama Wolf’s Rain gehört hierzulande inzwischen zu den Kultgeschichten. Mitte August erfreute peppermint anime die deutschen Fans mit einer Neuauflage der Geschichte um die Wölfe und ihre Mondblume. Während man sich die Volumes vorher einzeln zulegen musste, liegt die ebenso spannende wie traurige Story jetzt in einer Komplettbox vor.

Wölfe oder Menschen, das ist hier die Frage

Kiba ist ein Einzelgänger und lebt in einer Welt, deren Ende absehbar erscheint. Die Natur ist zerstört, die Wirtschaft am Boden und die Menschen leben in Armut und Hoffnungslosigkeit. Es herrscht eine klare Trennung zwischen den normalen Bürgern und den Adligen. Allerdings gibt es noch eine Gruppe, von denen nur die wenigstens wissen: die Wölfe. Diese gelten inzwischen eigentlich als so gut wie ausgestorben. Sind sie aber nicht, denn die Wölfe haben im Laufe der Zeit die Fähigkeit entwickelt, sich als Menschen zu tarnen.

pepermint anime
Bones, Keiko Nobumoto, BV

In einer ärmlichen Stadt trifft Kiba auf die Wölfe Tsume, Hige und Toboe. Während sich der stets fröhlich erscheinende und leicht verfressene Hige allein durchschlägt, ist es Tsume gelungen eine Gruppe junger Männer um sich zu scharen. Gemeinsam überfallen sie Züge, um von der Beute zu leben. Während sich Tsume als starker Anführer präsentiert, haben die Mitglieder seiner Gruppe langsam Zweifel, ob er wirklich ist, was er vorgibt zu sein. Als Tsume auf Toboe und anschließend auf Kiba und Hige trifft, entschließen sich die Vier dazu, zusammen Cheza, die Blumenjungfrau zu retten. Sie kennt angeblich den Weg ins Paradies, in dem dann alle frei von Sorgen leben könnten. Aber nicht nur die Wölfe sind hinter dem Mädchen her, auch einige andere, teils zwielichtige Typen, haben ihre ganz eigenen Pläne mit der außergewöhnlichen Cheza …

Fünf Wölfe, eine Blume und andere sonderbare Gestalten

Den besonderen Reiz der Serie macht zum großen Teil das Setting aus. Die Welt von Wolf’s Rain ist in einem jämmerlichen Zustand, sodass ein geregeltes Leben für die normalen Menschen kaum noch möglich erscheint. Gefangen zwischen Armut und Krieg, träumen viele vom Paradies. Obwohl die Wölfe diesen Weg angeblich kennen, sollen sie gleichzeitig die Macht besitzen, die Erde zu zerstören.

pepermint anime
Bones, Keiko Nobumoto, BV

Der Anime lebt in erster Linie von seinen sehr unterschiedlichen Charakteren. Sowohl die Hauptfiguren als auch Personen, die nur am Rande auftauchen, werden umfassend charakterisiert, sodass ihre Motive und Beweggründe verständlich und nachvollziehbar werden. Das klassische Muster von Gut und Böse wird zwar mit bedient, allerdings kann man für die Handlungsweisen der meisten Figuren durchaus Verständnis aufbringen. Die Bösen sind im Prinzip nicht wirklich böse, nur ein wenig resolut in ihrem Verhalten. Und auch die eigentlich Guten, haben den einen oder anderen Fleck auf der weißen Weste.

Der weite Weg in die Zukunft

Obwohl Wolf’s Rain in eher gedeckten Farben gehalten ist, bleiben die Bilder in Erinnerung. Das außergewöhnliche Setting wurde vom Studio Bones sehr schön in Szene gesetzt, wobei die zurückhaltende Farbenwahl die düstere Grundstimmung der Geschichte noch unterstreicht. In dieser tristen und zerstörten Welt, fällt Cheza mit ihrer ungewöhnlichen Gestalt natürlich auf. Ihre fröhlichen Farben, besonders ihr rosa Cape, das ein wenig an Rotkäppchen erinnert, bilden einen schönen Kontrast.

pepermint anime
Bones, Keiko Nobumoto, BV

Auch die Augen der Wölfe wurden mit viel Liebe zum Detail umgesetzt. Dies fällt besonders bei Darcia auf. Neben seinem Wolfsauge tritt das „normale“ Auge schon sehr in den Hintergrund. Darcia zählt wie eine Vielzahl der Menschen, denen die Wölfe auf ihrer Reise begegnen, eher zu den Nebencharakteren. Trotzdem wurde auch diesen viel Aufmerksamkeit zuteil, sodass sie gestalterisch nicht hinter den wichtigen Protagonisten zurückstehen.

Man merkt aber auch, dass das Studio mit einigen Finanzierungsproblemen zu kämpfen hatte. Vor allem beim Übergang vom ersten zum zweiten Handlungsbogen fällt dies auf. Es ist keine schlechte Idee, die bisherigen Ereignisse noch einmal zu reflektieren. Dafür hat man allerdings die Szenen der ersten Folgen entsprechend zusammengeschnitten, sodass jeder der Wölfe seine Geschichte noch einmal erzählt.

Man bemerkt diese krassen Unterschiede in der Qualität leider zum Ende hin noch einmal. Während sich der Abschluss der eigentlichen Serie offen gestaltet, erfährt man erst in den vier abschließenden OVAs, wie die Geschichte wirklich ausgeht. Hier zeigen die Produzenten allerdings auch noch einmal das volle Spektrum ihres Könnens. Vor allem, was die Dramatik angeht, greift man aus den Vollen.

Tiere sind wundervolle Menschen

Auch was den Sprechercast angeht, kann man sich als Zuschauer nicht beschweren. Die deutschen Stimmen passen ebenso gut zu den Figuren, wie die Originalsprecher. Dass Cheza von sich selbst meist nur in der dritten Person spricht, fällt zwar auf, macht sie aber irgendwie noch unnahbarer für andere Menschen.

pepermint anime
Bones, Keiko Nobumoto, BV

Was die musikalische Untermalung angeht, traf man mit Yoko Kanno eine sehr gute Wahl. Die Melodien passen ebenso wie das Opening und Ending perfekt zur Grundstimmung der Serie. Der Eröffnungstitel “Stray” ist eine sehr rockige Nummer, die den starken Willen der Wölfe und ihre kämpferische und unabhängige Art sehr gut repräsentiert. “Gravity” lässt die Folgen nach dem meist dramatischen Momente vorher sehr melancholisch ausklingen. Durch seinen ruhigen Grundton passt das Lied aber auch sehr gut zu Cheza und den anderen weiblichen Charakteren von Wolf’s Rain.

Bekannt und doch neu

pepermint anime
Bones, Keiko Nobumoto, BV

peppermint anime gibt den Fans mit der Komplettbox die Möglichkeit, alle Folgen der Serie und die OVAs insgesamt zu schauen. Für jene, die Wolf’s Rain schon kennen, ist die Box ein schönes Sammlerstück für das Regal. Diejenigen, die die Reihe erst neu für sich entdecken, haben die Möglichkeit, die Geschichte komplett zu genießen. Die Box ist sehr schön gestaltet, weitere Extras fehlen allerdings.

pepermint anime
Bones, Keiko Nobumoto, BV

Info
Woll’s Rain
Original Name: ウルフズレイン
Transkription: Wolf’s Rain
Studio: Bones
Deutscher Publisher: peppermint anime
Regisseur: Tensai Okamura
Drehbuch: Keiko Nobumoto
Musik: Yoko Kanno
Erschienen am: 11. August 2017
Synchronisation: Rainer Brandt Filmproductions GmbH
Dialogregie: Dr. Harald Wolff
Länge: 750 Minuten
Freigegeben ab: 16 Jahren
Genre: Mystery, Action
Sprachen: Deutsch, Japanisch (deutsche Untertitel)
Medium: Blu-ray / DVD

Das apokalyptische Endzeit-Drama Wolf's Rain gehört hierzulande inzwischen zu den Kultgeschichten. Mitte August erfreute peppermint anime die deutschen Fans mit einer Neuauflage der Geschichte um die Wölfe und ihre Mondblume. Während man sich die Volumes vorher einzeln zulegen musste, liegt die ebenso spannende wie traurige Story jetzt in einer Komplettbox vor. Wölfe oder Menschen, das ist hier die Frage Kiba ist ein Einzelgänger und lebt in einer Welt, deren Ende absehbar erscheint. Die Natur ist zerstört, die Wirtschaft am Boden und die Menschen leben in Armut und Hoffnungslosigkeit. Es herrscht eine klare Trennung zwischen den normalen Bürgern und den Adligen.…
Wolf's Rain ist ein Anime, auf den man sich einlassen und den man mit großer Aufmerksamkeit schauen muss. Nur so kann man die vielen liebevoll eingestreuten Details erkennen und würdigen. Vor allem das Setting sowie die einprägsamen Charaktere ziehen die Zuschauer in ihren Bann. Aufgrund der ernsten Handlung ist die Geschichte auch keine, die man mal so nebenbei laufen lassen sollte, weil es dann schwer wird der Handlung richtig zu folgen. Wer allerdings Zugang zu der Geschichte bekommt, wird sie immer wieder gern sehen.

Wolf´s Rain Komplettbox

Story - 90%
Idee - 85%
Charaktere - 89%
Sound - 85%
Synchronisation - 84%

87%

Wolf's Rain ist ein Anime, auf den man sich einlassen und den man mit großer Aufmerksamkeit schauen muss. Nur so kann man die vielen liebevoll eingestreuten Details erkennen und würdigen. Vor allem das Setting sowie die einprägsamen Charaktere ziehen die Zuschauer in ihren Bann. Aufgrund der ernsten Handlung ist die Geschichte auch keine, die man mal so nebenbei laufen lassen sollte, weil es dann schwer wird der Handlung richtig zu folgen. Wer allerdings Zugang zu der Geschichte bekommt, wird sie immer wieder gern sehen.

Anzeige

Kommentieren

Please enter your comment!
Please enter your name here